Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

InterviewSchauspieler Armin Rohde: "Die Filmbranche ist in einem katastrophalen Zustand"

Armin Rohde ("Nachtschicht") spricht im Interview mit der Kleinen Zeitung über die langsame Rückkehr ans Filmset, wirtschaftliche Folgen von Corona für die Filmwelt und Krimi-Katharsis. Am Montag ist Rohde mit "Der gute Bulle" im ZDF zu sehen.

Der gute Bulle armin rohde
Rohde in "Der Gute Bulle" mit Almila Bagriacik. Zu sehen im ZDF am Montag. © ZDF/Nik Konietzny
 

Sie sollten in wenigen Wochen für Dreharbeiten nach Mauritius aufbrechen, stünden aktuell am Ende des „Nachtschicht“-Drehs. Wie geht es jetzt weiter, Herr Rohde?
Armin Rohde: Das war der ursprüngliche Plan. In einer Woche wäre ich mit der neuen „Nachtschicht“-Folge fertig, die ich jetzt in zwei Wochen überhaupt erst beginne. Schauspieler ist man so, wie ein Krokodil ein Krokodil ist. Das verlernt man nicht so schnell. Die Dreharbeiten werden natürlich unter besonderen Bedingungen stattfinden. Wir haben da einen ganzen Katalog mit Hygienemaßnahmen gekriegt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren