AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Keine politischen FragenGabalier-Interview im ORF von Management abgebrochen

Wie "Der Standard" berichtet, wurde bereits Ende August eine ORF-Interview mit "Volks Rock 'n' Roller" Andreas Gabalier von dessen Management abgebrochen und wurde auch nicht ausgestrahlt. Grund für den Abbruch dürften politische Fragen gewesen sein.

Andreas Gabalier bei seinem Wien-Konzert am 31. August
Andreas Gabalier bei seinem Wien-Konzert am 31. August © APA
 

Der Vorfall trug sich laut "Der Standard" bereits am 30. August, vor Andreas Gabaliers großem Wien-Konzert, zu. Ein Manager des Musikers habe die ORF-Moderatorin bzw. Interviewerin gestoppt, als sie dem "Volks Rock 'n' Roller", wie vorher abgeklärt, auch politische Fragen stellte.

Der ORF bestätigte dem Standard den Abbruch. Das Interview wurde für die "ZiB Nacht" aufgezeichnet - ging dann jedoch nie On Air. Auch "mangels Relevanz", wie der ORF betonte.

Die ORF1-Inforedaktion habe demnach im Vorfeld mit dem Gabalier-Management abgesprochen, dass in diesem Interview für eine Nachrichtensendung natürlich auch über Politik und den aktuellen Wahlkampf gesprochen wird. Nach wenigen Fragen hat sich das Gabalier-Management aber laut "Der Standard" entschieden, die Aufzeichnung zu beenden und auch keine Autorisierung des bis dahin produzierten Interviewmaterials zu erteilen.

Laut ORF sei durch den Abbruch bzw. die Nichtsendung des Interviews kein großer Schaden entstanden, da keine über Konzert-PR hinausgehenden Äußerungen enthalten gewesen seien.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

schneeblunzer
17
18
Lesenswert?

Schon wieder

ein Artikel über den Schneuztüchlmenschen.

Antworten
unterhundert
14
22
Lesenswert?

Das ganze unter Kultur...

Kultur stellt sich so mancher Österreicher anders vor.

Antworten
Patriot
33
33
Lesenswert?

Ist schon seine "Musik" nicht zum Aushalten!

Dann erst seine Wortspenden! Fürchterlich!!! Gott sei Dank wurde das Interview nicht ausgestrahlt.

Antworten
49erkorl
9
4
Lesenswert?

Mei, is des fei, ...

... do derf ma amol gratis wieda richtig hinhockn.
A Psychotherapeut tät jo was kostn.

Antworten
Reipsi
19
21
Lesenswert?

Muast e net

zuhören.

Antworten
diss
35
26
Lesenswert?

Wieso kann der nicht endgültig in der

Versenkung verschwinden?

Antworten
Zeiung01
15
17
Lesenswert?

Wie bei der FPÖ, . . .

. . . das Problem ist nicht Herr Gabalier selbst, dass Problem ist, dass viele das Wirken der FPÖ für Politik für die Menschen, andere das Wirken Gabaliers für gute Musik halten.

Antworten
erstdenkendannsprechen
17
16
Lesenswert?

gibt nicht viel,

das mir mehr egal ist als dieser herr und seine interviews.

Antworten
stprei
18
32
Lesenswert?

Gutes Recht

Es ist das gute Recht von Andreas Gabalier, dass er sich dazu entschließt, nicht Teil des Wahlkapfs zu werden. Er ist kein Politiker und kein Kandidat, also kann er sich aussuchen, worüber er in seinen Interviews spricht. Und wenn er (oder sein Manager) denkt, er sollte über seine Musik und nicht über Innenpolitik reden, dann ist das OK.

Warum der ORF versucht, Gabalier zur Tagespolitik in den Wahlkampf zu ziehen, ist eh klar: eine knappe Headline und damit wird Quote gemacht. Aber der ORF sieht Gabalier offensichtlich als Künstler als irrelevant an und berichtet lieber über das neue/alte Kleidchen von J-Lo.

Antworten
Zeiung01
21
10
Lesenswert?

Von jemanden der sich so in die Öffentlichkeit drängt . . .

. . . wie Herr Gablier, sollte man schon erwarten können, dass er das politische Tagesgeschehen ein wenig kommentieren kann. Er ist schließlich nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen.

Antworten
mapem
15
19
Lesenswert?

Abbruch?!

Dann muss er schon etwas gesagt haben, was dem Manager den Schweiß aus den Poren trieb …

Antworten
schadstoffarm
5
22
Lesenswert?

Politische Meinungen sind Umsatzkiller

auch wenn sie so unschuldig retro-wertkonservativ daherkommen wie bei Gabauer.
Irgendwer wird immer angebissen sein, auch wenns nur der Manager ist der kurz überschlägt wie viel ihm an Provision durch die Lappen geht.

Antworten
katschtal
3
17
Lesenswert?

Politische Meinungen sind Umsatzkiller

Und das ist dem Management erst während des Interviews eingefallen ?

Antworten
Blaumacher
31
31
Lesenswert?

Recht hat er

der Gabalier...... ich denke mir das öfter wenn ich mir Interviews sehe im ORF

Antworten
schadstoffarm
10
26
Lesenswert?

vielleicht sollte ihm der ORF Belangsendungen widmen

wie es der Stronach immer wollte. Ohne lästige Zwischenfragen gratis Werbung und Weltbild verbreiten.

Antworten
Indifferent
11
45
Lesenswert?

Nur gut dass man nicht...

...diverse deutsche oder österreichische Rapper oder Fußballer nach ihrer Weltanschauung fragt, oder gar über die Stellung der Frau in der Gesellschaft.

Genau so wenig Sinn macht es auch Gabalier politische Fragen bei einem PR-Interview zu stellen.

Antworten
cockpit
46
58
Lesenswert?

Hatte das Management Angst, dass der feine Herr sich wieder verplappert,

und seine echte "Gesinnung" zu Tage tritt?

Antworten
michael787
35
73
Lesenswert?

Wenn ein Künstler...

... auch auf heikle Fragen kluge Antworten zu geben weiß, wird normalerweise nicht vom Manager abgebrochen...

Antworten
KlausLukas
18
19
Lesenswert?

Michael,

normalerweise stimmt ja, aber bei A.G. weist nie, was kommt. Man weis ja auch nicht welches Geistes Kind er ist.

Antworten
Goldfinger
1
0
Lesenswert?

aber welches Geistes Kind der KlausLukas ist

kann man hier lesen :-)

Antworten
styrianprawda
6
4
Lesenswert?

@KlausLukas

So so, das weiss man nicht?

Antworten
scionescio
73
54
Lesenswert?

Der kleine Andy muss halt andere für sich denken und entscheiden lassen ...

... selbst ist der gekünstelte Möchtegernbergbauerndarsteller und verhinderte Musikant anscheinend nicht dazu in der Lage ... was für ein tolles Leben;-)

Antworten
tannenbaum
26
25
Lesenswert?

Echt arm,

der Gabalier! Zuerst zerbröselt seine politische Lichtgestalt am Ibiza Video, dann überreißt seine Freundin, welch Geistes Kind er ist, und dann stellt man Ihm noch die falschen Fragen! Hoffentlich tut er sich nichts an!

Antworten
guruguru
9
33
Lesenswert?

Unangebracht

Finden Sie diese Formulierung mit dem "antun" angesichts der tragischen Ereignisse in Gabaliers Familie wirklich angebracht?

Antworten
tannenbaum
11
3
Lesenswert?

Gerade

deshalb mache ich mir große Sorgen um ihn!

Antworten
scionescio
9
1
Lesenswert?

@tannenbaum: Brauchst du dir nicht machen ...

... er hat ja keine Frau und keine Söhne ...

Antworten
 
Kommentare 1-26 von 46