AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Primosch geht nach ParisDas sind die neuen ORF-Korrespondenten

Nach dem unerwarteten Tod von Eva Twaroch übernimmt ORF-Korrespondentin Cornelia Primosch das Büro in Paris.

Cornelia Primosch
Übernimmt das Büro in Paris: die gebürtige Kärntnerin Cornelia Primosch © ORF
 

Der ORF wird mit 1. Juli eine Reihe von Korrespondenten-Stellen neu besetzen. Das nach dem unerwarteten Tod von Paris-Korrespondentin Eva Twaroch im vorigen Dezember vakante Büro in Paris übernimmt ihre Kollegin Cornelia Primosch.

Ihre Nachfolgerin in London wird Eva Pöcksteiner, die dort zuletzt schon für die Brexit-Berichterstattung im Einsatz war, wie der ORF in einer Aussendung am Freitag mitteilte.

Veronika Fillitz
Veronika Fillitz geht nach Brüssel Foto © ORF

Der aktuelle Frankreich-Korrespondent des ORF, Christophe Kohl, wechselt nach Washington und löst dort Robert Uitz-Dallinger ab, der nach Wien zurückkehrt. Die TV-Wirtschaftsredakteurin Veronika Fillitz löst in Brüssel wiederum Tim Cupal ab, der das derzeit interimistisch von Roland Adrowitzer geleitete Büro in Tel Aviv übernimmt. Nach Wien zurück kehrt Moskau-Korrespondent Christian Lininger, dem ab 1. Oktober Paul Krisai nachfolgt.

Kommentare (1)

Kommentieren
Lamax2
2
14
Lesenswert?

Allgemeines Lob

Der ORF hat nicht immer gute Filme, ist aber eine wichtige Institution in Österreich. Für mich ist aber eines ganz gewiss- der ORF hat hervorragende Auslandskorrespndenten, bei denen subjektiv für mein Empfinden Cornelia Primosch besonders hervorsticht. Ich könnte da immer noch länger zuhören und sie passt sicher auch für Paris sehr gut, obwohl ich ihr Französisch noch nicht kenne.

Antworten