AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Neue SerienThe Widow: Kate Beckinsale gerät zwischen die Fronten

Der unbändige Hunger nach Rohstoffen und seine Auswirkungen: Kate Beckinsale gerät auf der Suche nach ihrem Mann im Kongo zwischen die Fronten.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel lesen
  • Tägliches E-Paper lesen
  • Smartphone-App uneingeschränkt nützen
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Kate Beckinsale als Witwe Georgia Wells in "The Widow"
Kate Beckinsale als Witwe Georgia Wells in "The Widow" ©  Photos By: Coco Van Oppens Photo (Coco Van Oppens)
 

Es mag nicht wenige geben die meinen: Afrika? Was hat das mit mir zu tun? Ziemlich viel sogar, wenn man Smartphone, Laptop, Spielkonsole oder andere technische Geräte benutzt, denn ohne das Erz Coltan würde bei diesen Geräten Funkstille herrschen. Abgebaut wird der kostbare Rohstoff unter anderem in der Demokratischen Republik Kongo. Coltan ist das Gold des Landes. Klingt nur in der Theorie gut, in der Praxis schaut es so aus: Im Osten des Landes bekriegen sich rund um die Abbaugebiete Milizen und Rebellengruppen.

Die neue Amazon-Prime-Serie „The Widow“ stellt diese globale Sucht nach Coltan in den Mittelpunkt. Nur die ersten Serienminuten beginnen harmlos: Ein Mädchen namens Adidja klettert einen Mammutbaum hinauf, die Rufe des Jungen weit unter ihr verhallen hier ungehört. Ihr Blick schweift über das grüne Blätterdach des Dschungels. Sie lächelt. Kurze Zeit später erreicht Adidja wieder den Boden, die Realität hat sie wieder und die schaut so aus: Sie nimmt ihr Gewehr und kehrt zu ihrer Truppe zurück. Ihr Job: Sie ist Kindersoldatin.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren