AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Bregenzer Festspiele "Rigoletto"-Clown geht in den Winterschlaf

Nach Ende der Seefestspiele in Bregenz wird nun das Bühnenbild eingelagert: Der Ballon muss nach England zur Wartung geschickt werden.

BREGENZER FESTSPIELE - 'RIGOLETTO'-CLOWN GEHT IN DEN WINTERSCHLAF
Bregenz: Der Clownskopf wird eingewintert © APA/ANGELIKA GRABHER-HOLLENSTEIN
 

Die Bregenzer Festspiele haben nach Abschluss der Saison damit begonnen, das "Rigoletto"-Bühnenbild winterfest zu machen. Dazu wurde am Donnerstag unter anderem der gelb-weiß gestreifte Ballon abmontiert, er wird bis zum nächsten Sommer eingelagert. Der Clownkopf hat seine Augen geschlossen und scheint zu schlafen. Der Kopf benötigt keinen weiteren Schutz, er sei bereits winterfest konzipiert.

BREGENZER FESTSPIELE - 'RIGOLETTO'-CLOWN GEHT IN DEN WINTERSCHLAF
Foto © APA/ANGELIKA GRABHER-HOLLENSTEIN
Zunächst werde der Ballon zur Herstellerfirma ins britische Bristol zur Wartung und Instandhaltung geschickt. Dort würden Hülle und Knotennetz des Ballons auf Beschädigungen kontrolliert und die Kontrollstation technisch überprüft, so die Festspiele. Im Laufe des Winters werde der Ballon zurück nach Bregenz kehren, wo er eingemottet wird. Zudem werde nicht winterfeste Beleuchtungs- und Tontechnik aus dem von Regisseur Philipp Stölzl gestalteten Bühnenbild ausgebaut. Ihren Auftritt haben Clown und Ballon erstmals wieder bei der "Rigoletto"-Reprise, die am 23. Juli Premiere feiert.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.