Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Kultur-SchließungenKaum Infektionen und ausgeklügelte Sicherheitskonzepte: Kulturbetrieb wird trotzdem zugemacht

Kinos, Theater, Museen, Konzertsäle: Ab 3. November dürfte wieder alles zu bleiben. Sieben Monate nach dem ersten Lockdown hat die Regierung immer noch keine Instrumente zur Differenzierung entwickelt.

© 
 

Erst vor wenigen Tagen hat der Wiener Infektionsspezialist Hans-Peter Hutter zur Kleinen Zeitung gesagt, dass man bei Veranstaltungen nicht alle über einen Kamm scheren dürfe. Sehr viel Energie sei in die Präventionskonzepte geflossen, die behördlich bewilligt worden seien. Gerald Gartlehner, Epidemiologe aus Krems sagte es ganz ähnlich: "Kulturveranstaltungen, die ein gutes Präventionskonzept haben, scheinen auch kein großes Problem zu sein."

Kommentare (4)
Kommentieren
Luger13
1
8
Lesenswert?

Undifferenziert.....

......seien die Maßnahmen, so die Kritik. Dass mag zutreffen. Wird aber differenziert, kritisieren die Berufskritiker, die auch unter den Journalisten zahlreich anzutreffen sind, dass die Regeln für die Bevölkerung nicht befolgbar , weil zu wenig klar sind. Derartige Dilemmas gibt es in Corona-Zeiten leider viele. Wir sollten uns deswegen darauf konzentrieren, einen Kollaps des Gesundheitssystems zu vermeiden! Wie können wir überhaupt bei mehr als 50% unaufgeklärten Infektionsfällen eine (Kultur-)Veranstaltung als Infektionsquelle von größerem Ausmaß ausschließen?

redbull
9
12
Lesenswert?

...ohne dass viel passiert wäre...

Da man bei vielen nicht weiß, wo sie sich angesteckt haben, kann das genauso bei Kulturveranstaltungen gewesen sein.

zweigerl
0
0
Lesenswert?

Des Künstlers einsames Geschäft

Richtig. Die Kultur besitzt keine Virusimmunität, und sie ist auch kein Nahrungsmittel, deretwegen man verhungern müsste. Dies gilt insbesondere für die reproduzierende Kunst (Theater, Museen). Die produzierenden Künstler sitzen eh in ihrer Schaffensklause und betreiben seit Jahrtausenden "social distancing" als Arbeitsbedingung.

MuskeTiere4
3
7
Lesenswert?

Ausgeklügelter Virus

Es ist das ausgefuchste Virus, das allen Vorsichtsmaßnahmen zum Trotz immer wieder seinen Weg in unsere Zwischenmenschlichkeit findet. Vor allem in die menschlichen Nachlässigkeiten und die dazu gehörenden mehr oder minder verständlichen Ermüdungserscheinungen!
Die Denklogik, dass die - dass eine Regierung überhaupt es für uns total richten kann, gehört hinter den ehemaligen Eisernen Vorhang!
Dieses „hätten wir den Somner nur besser genützt..“ stehen die „Anti-Corona-Demos“ gegenüber! Klar, das Timing muss auch einigermaßen stimmen, aber auch das Durchhaltevermögen der Bevölkerung quasi als Selbstbehalt im Kampf gegen das neuartige Virus und für unser „Gesundes Wirtschaften“ muss stimmen!