Ende einer Ära

Aus für Stadlshow: Schunkeln nur noch zu Silvester

Es wurde bereits gemunkelt, nun ist es fix: Die Stadlshow ist Geschichte. Nach nur zwei Ausgaben wird das Format eingestellt. Der Silvesterstadl soll bleiben.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Francine Jordi und Alexander Mazza dürfen nur noch zu Silvester in den Stadl © ORF
 

Die Sender ORF, ARD und SRF haben in punkto "Stadlshow" nach nur kurzer Geschichte und einem Debakel zum Auftakt die Notbremse gezogen. Der Nachfolger des "Musikantenstadl", der im Vorjahr im deutschen Offenburg seine Premiere gefeiert hat und bei den Zusehern durchgefallen ist, wird keine weiteren regulären Ausgaben bekommen. Fortgeführt soll aber die Silvestershow werden, wie am Dienstag mitgeteilt wurde.

 

Stadlshow: Premiere der Stadlshow

Francine Jordi und Alexander Mazza

Ein neues Kapitel für zwei durchaus charmante Profis: Francine Jordi und Alexander Mazza lächelten bei ihrem Debüt um die Wette.

ORF

Stadlshow

Das neue Zuhause des Stadls: Die Berghütte ist einem Landhaus gewichen.

ORF

Troglauer Buam

Die Troglauer Buam, eine deutsche Rockband, durften die Stadlshow einweihen.

ORF

Wolfgang Fierek

Der Schlagersänger und Schauspieler Wolfgang Fierek (64).

ORF

DJ Ötzi

DJ Ötzi sang eine Coverversion von "I want you to want me".

ORF

Jürgen Drews

Der selbsternannte "König von Mallorca", Jürgen Drews, singt vom Balkon der neuen Bühe.

ORF

Poxrucker Sisters

Die Poxrucker Sisters sorgten mit einem erfrischenden Auftritt für Stimmung in Offenburg.

ORF

Francine Jordi

Francine Jordi tauschte ihr rotes Kleid für einen Soloauftritt gegen ein neues Outfit ein. Sie sang ihre neue Singel "Paradies".

ORF

Marc Pircher

Marc Pircher sang "Leider zu gefährlich".

ORF
1/9

Potenzial zu Silvester

Man sei "nach eingehender Analyse der beiden Sendungen im September und zu Silvester" zu diesem Entschluss gekommen. "Die Silvesterausgabe mit Publikumslieblingen und Stars der Branche hat jedoch gezeigt, dass das Format auf diesem Sendeplatz Potenzial hat." Somit werden von den Sendern Silvestershows in den Jahren 2016 und 2017 geplant. Diese will man "aufbauend auf den bisherigen Erfahrungen" präsentieren. Details sollen im zweiten Halbjahr 2016 bekannt gegeben werden. Die Nachfolge von Andy Borg als Moderator der Show hatte das Duo Francine Jordi und Alexander Mazza angetreten.

 

Volkslieblinge: Hias und Moderator Karl Moik Foto © (c) APA/ORF/ORF (ORF)

Zur Geschichte: 1981 gründete Karl Moik den "Musikantenstadl", eine live ausgestrahlte Unterhaltungssendung mit volkstümlicher Musik, Blasmusik, Schlager und Smalltalk. Sie Sendung zählte früher zu den erfolgreichsten Sendungen im deutschsprachigen TV. Der Silvesterstadl fand erstmals 1984 statt.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

OAS6MBPZKNPO59NU
1
1
Lesenswert?

Danke

Es gibt doch einen Gott...

Jetzt noch Warzn Karlich weg und der Patient ist auf dem Weg der Besserung!

8UN0T748KF32OS80
3
2
Lesenswert?

Ende Gut,alles Gut!!

Bitte und keinen Andy Borg mehr!Der ORF soll privatiesiert werden ,dann würden wir wieder ein Ordentliches Programm bieten!!!Und alle Sesselkleber Raussssssssssssssss!!!!!!!Danke

Amadeus005
2
1
Lesenswert?

Wer ist für die Fehlentscheidung verantwortlich?

Muss der W jetzt gehen, oder ist sein Wiederwahl jetzt vereitelt? :-)

Momi60
5
8
Lesenswert?

Die jetzige Stadl Gschichte is gstorbn. Merken sie das nicht endlich?
Die Karlich muss an goldenen Hintern haben, der automatisch im ORF kleben bleibt. Die is nicht einmal mehr in einer Werbung auszuhalten Sie stört den späten Nachmittag im ORF! Und das schon seit unglaublich vielen Jahren.

HKOE1VQ91THOBHQ5
6
4
Lesenswert?

Bei der heutigen Medien- und Sendervielfalt

ist doch niemand mehr auf ORF angewiesen.

hermyne
5
8
Lesenswert?

So ein Schaden!

steiamork
9
13
Lesenswert?

jetzt noch die barbara karlich abdrehen - dann wird der orf wieder sehenswert

99P2TLGC26YDFJ6H
1
16
Lesenswert?

Gut. Und als Nächstes bitte

die nervige LEDERHOSE.
Danke!

L36M0RQZJF213UCU
8
17
Lesenswert?

Eine völlig

unnötige Sendung, niemand wird diese Fehlen.
Ich höre auch niemanden, der diesem "Wetten, dass" .... nachjammert.

serge41
12
19
Lesenswert?

Der Faymann

tritt auch zurück! Happy new year!

WHZ10AL07ILLJFCT
9
19
Lesenswert?

Diese Sendung

war echt grenzwertig. Da war ja der Borg noch ein Original und um Klassen besser.

loise1951
8
24
Lesenswert?

"Verantwortlich"

Wer sind die Verantwortlichen die Andy Borg hinausbefördert haben???? diese müssten jetzt eine Antwort geben,aber wie üblich wird Stillschweigen sein,denen gehört für solche Blödsinne das Gehalt drastisch gekürzt oder Entlassen

arschimedes
9
17
Lesenswert?

Da wird der Gabalier aber weinen.

Eine Hochkultursendung weniger.

YKPCG273P4AQHYY7
7
24
Lesenswert?

Nach dem schwarzen Tag von gestern (David Bowie)

heute ein Freudentag!
Holt den Andy wieder.....

L36M0RQZJF213UCU
4
16
Lesenswert?

Dieser Andi hat sich

selbst in den Orbit geschossen, bei seiner letzten Silvestershow ..... das war grenzwertig, was da unkontrolliert über die Bühne ging, damals.
Vor allem dieses "geile in die Kamera Gaffen" des Publikums. Einfach unerträglich.
Sich jedem der ein bisserl prominent ist in den Weg zu stellen, wenn der sein "tümliches Liederl" trällert .... unmöglich. ZAPPEN.

DG1390DPH3TU3SEI
2
22
Lesenswert?

Gott sei dank!

.