AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

DIE GROSSE CHANCE DER CHÖRE

Inhof und Knoll moderieren "Die große Chance der Chöre"

Am 17. April startet im ORF "Die große Chance der Chöre". Moderiert werden die vier Sendungen von Kristina Inhof und Andi Knoll. Das Live-Finale findet am 8. Mai statt.

Die grosze Chance der Choere
Kristina Inhof und Andi Knoll moderieren die "Große Chance der Chöre" © ORF
 

Kristina Inhof und Andi Knoll sind das neue Moderationsteam für die ORF-Castingshow "Die große Chance der Chöre". Gemeinsam begleiten sie die Chöre und Gesangsgruppen durch die insgesamt vier Sendungen, den ersten Auftritt hat das neue Moderatorenduo am Freitag, dem 17. April 2015, um 20.15 Uhr, wenn die erste Castingshow von "Die große Chance der Chöre" auf dem Programm von ORF eins steht.

Ihre TV-Karriere startete Kristina Inhof 2011 bei einem Wiener Lokal-TV-Sender. Derzeit ist die junge Niederösterreicherin, die nebenbei Sportwissenschaft in Wien studiert hat, auch bei einem österreichischen Privatsender als Sportkommentatorin zu sehen. Ab April zieht es die 26-Jährige nach Deutschland, wo sie das Moderatorenteam eines Pay-TV-Senders verstärken wird. Zuvor erobert Kristina Inhof die ORF-Bühne und präsentiert an der Seite von Andi Knoll dem österreichischen TV-Publikum "Die große Chance der Chöre". Kristina Inhof: "Wenn ich mit einem Klischee aufräumen kann, dann damit: Chöre sind NICHT fad! So viele Sängerinnen und Sänger auf einer Bühne gab's noch nie in der Geschichte des ORF. Und mich übrigens auch nicht! In diesem Sinne: ich freu mich, dazu 'zu'chören'."

In zwei Castingshows, die ab Freitag, dem 17. April 2015, auf dem Programm von ORF eins stehen, präsentieren sich die Chöre der Jury, bestehend aus Birgit Sarata, Ramesh Nair, Larissa Marolt und Oliver Pocher. Die besten 16 Formationen erhalten ein Ticket für das Semifinale und singen am 1. Mai um eines von acht Tickets für das Live-Finale am 8. Mai. Wer live im Studio bei der Aufzeichnung von "Die große Chance der Chöre" dabei sein möchte, hat unter tickets.ORF.at Gelegenheit, Tickets zu erwerben.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren