Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Völkermarkt199 Wähler gaben am Vorwahltag ihre Stimme ab

Der Vorwahltag am Freitag lief in der Bezirkshauptstadt Völkermarkt unter höchsten Sicherheitsvorkehrungen eher ruhig ab. Ein Lokalaugenschein.

Wählten auch bereits am Vorwahltag in Völkermarkt: Angela Rutter und Karl Brodnig © Petra Mörth
 

Pandemiebedingt steht die Bürgermeister- und Gemeinderatswahl am 28. Februar unter noch nie dagewesenen Vorzeichen. Mit bislang 2106 beantragten Wahlkarten bei 9092 Wahlberechtigten hat sich die Zahl der Wahlkartenwähler in der Bezirkshauptstadt Völkermarkt im Vergleich zu den Kommunalwahlen 2015 bereits mehr als vervierfacht. „Damals haben wir insgesamt 462 Stück Wahlkarten ausgestellt“, berichtet Vanessa Zwirn aus der Abteilung Jugend, Kultur und Wahlen von der Stadtgemeinde Völkermarkt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren