Pfingst-Reisewelle Riesenstau vor dem Karawankentunnel

Schon jetzt ist eine Fahrspur vor dem Karawankentunnel mit Lkw blockiert, der Stau reicht schon bis zur neuen Raststätte in Rosegg zurück.

Schon jetzt staut es sich vor dem Karawankentunnel bis nach Rosegg © Privat
 

Der Reiseverkehr zum langen Pfingstwochenende hat begonnen, auf der Karawankenautobahn A11 kündigt sich in Richtung Süden ein Megastau an. Schon jetzt ist eine Fahrspur vorwiegend von Lastkraftwagen vom Tunnel bis zur Raststation Rosegg blockiert, auf der zweiten Fahrbahn fließt der Verkehr nur noch sehr zäh.

Autolenker befürchten, dass auch dort in den kommenden Stunden nichts mehr gehen wird - es dürfte der Beginn eines Megastaus sein.

Generell mit Staus und Zeitverzögerungen muss vor allem am Freitag auf der Südautobahn A2 gerechnet werden. Grund sind unter anderem die Baustellen zwischen Packsattel und Klagenfurt-West. Vor allem in den Tunnel und Unterflurtrassen der Nordumfahrung Klagenfurt-Nord sollte man Zeit und Geduld einplanen.

Auch an anderen Verkehrs-Hotspots in Österreich gibt es bereits Probleme, die Polizei verstärkt die Überwachungen.

 

Kommentieren