Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

VillachDemonstration gegen Bodenversiegelung eröffnete Gemeinderatssitzung

Bürgerinitiative machte vor der Villacher Gemeinderatssitzung gegen ein Bauvorhaben mobil. Rechnungsabschluss 2020 wurde beschlossen. Livebericht zum Nachlesen.

Die Demonstranten vor dem Congress Center in Villach © Scharf
 

Etwa 80 Demonstrantinnen und Demonstranten versammelten sich am Freitag vor Beginn der Villacher Gemeinderatssitzung vor dem Congress Center, um ihrer Stimme im letzten Abdruck Gehör zu verschaffen. Sie protestierten gegen ein geplantes Bauprojekt in der Tirolerstraße. Auf 17.600 Quadratmetern Grün soll ein Wohn- und Geschäftsobjekt erbaut werden. Der Gemeinderat will die Umwidmung heute beschließen. Das Vorhaben spaltet auch die Stadtregierung. "Wir sprechen uns klar gegen die Bodenversiegelung aus und werden alles tun, um das zu unterbinden", sagt Stadtrat Gerald Dobernig (Erde). Viel Spielraum bleibt der Bewegung nicht, der SPÖ - sie regiert in Villach mit absoluter Mehrheit - reichen die Stimmen der eigenen Partei.

Kommentare (3)
Kommentieren
Boss02
1
7
Lesenswert?

SPÖ ....

...........hat beim Stadion Lind umgewidmet für leistbares Wohnen nur wo sind die Wohnungen fragt mal die Heimat od den Exbgm !

GordonKelz
2
4
Lesenswert?

ERSMALS DEMONSTRATIONEN VOR...

GMEINDERATSSITZUNG !!!
Gordon

GordonKelz
5
2
Lesenswert?

IHR WOLLTET ALBEL....

JETZT HABT IHR IHN.....!!!
Gordon