AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

VerkehrsdiskussionMaut und Shuttlebusse für den Dobratsch gefordert

Verkehrsdiskussion über den Dobratsch geht weiter. Touristiker würden Einführung einer Wintermaut begrüßen. Andere forcieren Shuttlebusse zur Verkehrsreduktion. Politik ist gefordert.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
An Spitzentagen bewegen sich bis zu 1200 Besucher auf dem Dobratsch, um das Erlebnis Berg zu genießen
An Spitzentagen bewegen sich bis zu 1200 Besucher auf dem Dobratsch, um das Erlebnis Berg zu genießen © Leserreporter/kk
 

Unzählige Reaktionen löste der Kleine Zeitung-Bericht über Stau und Strafzettel an Spitzentagen auf dem Dobratsch aus. Immer wieder gab es überfüllte Parkplätze, Falschparker, Anzeigen und Diskussionen. Richard Hunacek vom Verein Fahrgast Kärnten übt Kritik: „Das Problem ist nicht neu. Es gab schon vor Jahren ein Treffen mit allen Beteiligten. Es gibt zu viele Dinge, die besprochen aber nicht umgesetzt wurden. Es wurde unter anderem über eine Kapazitätsgrenze für Pkw und ein Zählwerk mit Ampelregelung gesprochen.“ Einer der Vorschläge des Vereins war, dass man bei vollen Parkplätzen Shuttlebusse installieren sollte, um den Verkehr zu reduzieren.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Kormoran
0
0
Lesenswert?

Heuer

ist die Lage durch den ansonsten fehlenden Schnee besonders prekär. Gut möglich dass es nächstes Jahr komplett anders ist oder zb. auch oben kein Schnee liegt so dass auch dort kein Schnee zum Rodeln usw. liegt. Was in den letzten Jahren auch öfters mal der Fall war. Eine Maut würde wohl zu Stoßzeiten Staus bis runter nach Möltschach verursachen, was dann auch nicht optimal wäre. Eine Schrankenanlage wie zb. auf der Gerlitzen wo man beim Runterfahren zahlt wäre da vielleicht besser.

Antworten
pink69
0
1
Lesenswert?

Beim

shutteln nicht vergessen das diese sehr gross angelegt sein sollten, denn Familien mit Kinder und deren Rodel, Bobs , Langlauf u Tourenausrùstung wird doch einiges an Platz benötigen.../ und von wo gehts los und gibt es da genügend Platz für die Blechlawine? Oben am Berg ist eine gute Parkplatzaufsicht und Logistik wichtig, die fehlt zur Zeit komplett. Maut ist ein anderes Thema, wird aber den Ansturm nicht wirklich eindämmen. Man darf gespannt sein, welche Lösungsmodelle unsere Politiker hier parat haben ...da ja sonst in unserer Stadt alles problemlos funktioniert, dürfte das wohl mit links erledigt werden....

Antworten
joektn
0
1
Lesenswert?

🤔

Die Politik hat es also verstanden - kein Fan von der Maut, kein Bedarf beim Bus. Also es bleibt alles so wie es ist...

Antworten
crawler
0
1
Lesenswert?

Ein Shuttlebus

wäre eine einfache Lösung. Aber braucht man dann nicht die erforderlichen Parkplätze im Tal?

Antworten
Amadeus005
0
8
Lesenswert?

Maut ist wie Tagesparkkarte

Wäre wohl eine Stundenparkkarte besser. 3 Stunden so teuer wie der Bus. Individualverkehr ist immer das Problem, da so viel Parkfläche genötigt wird. Ob am Dobratsch, oder in der Innenstadt.

Antworten