Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Stadthalle Villach23-Millionen-Projekt lässt die Wogen hochgehen

Am Donnerstag präsentierten Landeshauptmann Peter Kaiser und Villachs Bürgermeister Günther Albel (beide SPÖ) die Ausbaupläne für die Stadthalle. Der Zeitpunkt des Baubeginns sorgt für politischen Zündstoff.

Über dieses 23,5 Millionen Euro teure Eishallenprojekt wird heftig diskutiert © kk
 

Unstimmigkeiten in der Villacher Stadtpolitik rufen die am Donnerstag verkündeten Pläne für die Stadthalle Villach hervor. Landeshauptmann Peter Kaiser (SPÖ) hatte angekündigt, dass die Landesregierung demnächst beschließen wird, das 23,5 Millionen-Projekts mit 8,1 Millionen Euro mitzufinanzieren. Bürgermeister Günther Albel (SPÖ) sprach von einem echten Leuchtturmprojekt für Villach.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

umo10
0
1
Lesenswert?

Steuergelder für eine Einzige Sportart

Die Politik ist dafür nicht zuständig! Für eislaufen ja, für klettern ja, für langlaufen ja, für größenwahnsinnigen spitzensport bitte Sponsoren suchen!!! Wie sieht die Infrastruktur zu diesem Projekt aus? Wie sieht die Infrastruktur im gesamten villacher Raum aus?

Boss02
0
2
Lesenswert?

Albel vs Manzenreiter.....

...........Albel spricht von einem „ echten Leuchtturmprojekt „ nun dann ist die Therme wohl nun eine offiziell bestätigte Fehlinvestition des alten Bürgermeister ! Gut wir Villacher wissen es eh schon lange nur Hr Albel wenn die neue Halle fertig ist, spielt der VSV in der Karawankenliga, ihr schafft es ja nicht mal den Kenzian aus der Halle zu bringen !!!

dasletzte
1
1
Lesenswert?

VP Villach war NIE gegen 2. Eishalle!!!

Diese Ausrede zieht nicht, Hr. STR Sobe ins Stammbuch geschrieben!

leli
6
9
Lesenswert?

schieflage

woher kommt das geld? aus der beabsichtigten ausdünnung des schulstandorts ferlach aus ökonomischen gründen? geld für eine sporteinrichtung anstatt für bildungsangebote ausserhalb des zentralraums! was bringt das projekt gegen die abwanderung? wieviel arbeitsplätze - hoch qualifizierte -
entstehen? meiner meinung eine schieflage in sachen nachhaltige regionalentwicklung

GordonKelz
2
3
Lesenswert?

Jetzt kann ALBEL beweisen.....

...das er viel günstiger als Manzenreiter bauen kann....
Dabei sind die Vorgaben der anderen Fraktionen schon so gut wie nicht erfüllbar.
Gefordert wird ein Konzept ( hoffentlich nicht von Sobe)...weiters eine rasche Planung,
Energieeffizient, Umweltschonend und gut durchdacht....nicht böse sein, werte Opposition, das ist zuviel, unfair , das könnt ihr nicht von Albel verlangen, der bis jetzt nur einen großen Christbaum für das "Wunder"
in Villach aufgestellt hat...Geht schonender mit ihm um, sonst haut er noch ab....und Villach hat die Bescherung...!
Gordon Kelz