AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Villach, Bad BleibergDobratsch-Feuer soll nun doch weiter brennen

Am Samstag lockte das Alpenfeuer rund 200 Menschen auf den Dobratsch. Eigentlich hätte es das letzte sein sollen. Nun will einer der beiden Organisatoren, Sepp Götz, die Veranstaltung alleine weiterführen.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Das Alpenfeuer auf dem Dobratsch soll im nächsten Jahr zum 27. Mal brennen
Das Alpenfeuer auf dem Dobratsch soll im nächsten Jahr zum 27. Mal brennen © kk
 

Eigentlich hätte das 26. Alpenfeuer auf dem Dobratsch das letzte sein sollen. Im Vorfeld hatten die Organisatoren Gerhard Leeb und Sepp Götz angekündigt, dass man im nächsten Jahr das "Feuer in den Alpen" nicht mehr entzünden wolle.

Kommentare (2)

Kommentieren
GordonKelz
0
1
Lesenswert?

DA ICH SEPP GÖTZ....

...persönlich kenne und schätze,weiß ich was für ein geradliniger Mensch er ist. Da schlagen mehrere Herzen in seiner Brust!
Ob er sich mit dem weiteren Dobratsch-Feuer gut tut, ist für ihn nicht relevant, der Naturverbundene Sepp schätzt sehr wohl die Umwelt aber auch die Jahrhunderte alten Bräuche!
Gordon Kelz

Antworten
Franz Warum
1
0
Lesenswert?

Toller Abend

Es war ein toller Abend und ich hoffe dieses Feuer wird nächstes Jahr wieder stattfinden. Uns, und den beiden Kindern hat es sehr fut gefallen!

Antworten