St. GeorgenMunition aus dem Zweiten Weltkrieg aus dem Längsee geborgen

20 Taucherinnen und Taucher sowie 20 Freiwillige standen bei der Seereinigungsaktion im Einsatz. Rund 300 Kilogramm Müll wurde geborgen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Aus dem Längsee wurde wieder Müll beseitigt
Aus dem Längsee wurde wieder Müll beseitigt © APA/Raunig
 

Um den Längsee zum Ende der Badesaison von Müll und unliebsamen "Andenken an den Sommer" zu befreien, führten die Österreichischen Bundesforste am Samstag, 11. September, eine Seereinigungsaktion durch. Gemeinsam mit freiwilligen Helferinnen und Helfern des Umwelttauchvereins Kärnten, des Scuba-Teams Kärnten und dem Österreichischen Berufstauchlehrerverband wurde der Seegrund nach Müll und Unrat abgesucht. Die regelmäßigen Seereinigungsaktionen sind eine Initiative der Österreichischen Bundesforste in Zusammenarbeit mit lokalen Tauchvereinen, der Wasserrettung und der Freiwilligen Feuerwehr.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!