St. Veit Fehlsignal bei Mähdrescher-Brand: Ganzer Abschnitt wurde alarmiert

Ein technisches Gebrechen alarmierte irrtümlicherweise sämtliche Feuerwehren des Glantals.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Es gab eine starke Rauchentwicklung © KK/FF Zweikirchen
 

Donnerstagnachmittag wurden mehrere Freiwillige Feuerwehren zu einem Einsatz nach Rohnsdorf nahe Zweikirchen alarmiert. Ein Mähdrescher brennt, lautete die Einsatzmeldung. "Es gab eine starke Rauchentwicklung, es stellte sich heraus, dass das Erntegut im Mähdrescher brennt", sagt Kommandant-Stellvertreter Raffael Kalt von der FF Zweikirchen. Durch die Hitze schmolz auch der Plastiktank, gefüllt mit 900 Liter Diesel. "200 Liter drangen ins Erdreich, 700 Liter konnten aufgefangen werden", sagt Kalt.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.