AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Osttirol

Keine eigenen Verbote der Gemeinden für Feuerwerke

Abfeuern von Raketen: Osttiroler Bürgermeister berufen sich auf Pyrotechnikgesetz und Verordnung der Bezirkshauptmannschaft. Großfeuerwerk in Assling geplant.

AUT, THEMENBILD, Jahreswechsel 2013
Feuerwerke wie dieses darf es heute in Osttirol nicht geben. Dafür sorgte die Behörde wegen Waldbrandgefahr © EXPA / M. Gruber
 

Wetten, dass heute in Osttirol zahlreiche Feuerwerke und Leuchtraketen den Himmel erhellen? Im Bezirk gilt nämlich eines nicht - ein dezidiertes Verbot von Feuerwerken, ausgesprochen von den Gemeinden. In Oberkärnten wurden derartiges Verbot in sämtlichen Kommunen erlassen. Die Bürgermeister des Bezirkes Lienz hingegen verweisen auf das geltende Pyrotechnikgesetz des Bundes, das Feuerwerke in Ortsgebieten, in der Nähe von Kirchen, Altersheimen oder Krankenhäusern verbietet. Und die Osttiroler Bürgermeister - von Prägraten bis Sillian - berufen sich auch auf die Verordnung der Bezirkshauptmannschaft (BH) Lienz.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren