Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

HubenBusterminal macht es den Planern schwer

Bus- und Fließverkehr sollen nach Modernisierung störungsfrei ablaufen. Er soll für Niederflurbusse ausgerichtet werden und Wetterschutz-Einrichtungen bekommen. Bei der Planung hakt es.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Der Busterminal in Huben entspricht längst nicht mehr dem Standard © Ruggenthaler
 

"Es zwickt a bissl. Es ist alles ziemlich kompliziert." Diese Ansage kommt von Harald Haider, dem Leiter der Baubezirksamtes Lienz. Sie folgte auf die Frage, wie die Fortschritte bei der Modernisierung des Busterminals in Huben, der ein wichtiger Drehscheibe für den öffentlichen Verkehr ist, aussehen. Fest steht: Der Busterminal, auf dem Bus- und Fließverkehr nicht immer störungsfrei ablaufen, wird aufgeputzt und in geordnete Bahnen gebracht.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren