Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

OberlienzBisher kein weiterer Coronafall im Kindergarten

Noch sind die Laboruntersuchungen nicht abgeschlossen, aber Virologe Gernot Walder geht davon aus, dass der Fall im Kindergarten Oberlienz "unspektakulär" bleiben werde.

Bis Mittwoch war das infizierte Kindergartenkind in Oberlienz ein Einzelfall © Jürgen Fuchs
 

Erfreuliche Zwischenbilanz betreffend Ausbreitung des Coronavirus in Zusammenhang mit einem infizierten Kind im Kindergarten Oberlienz: Es gibt derzeit keine weiteren Infizierten im Umfeld. Das ergaben erste Testauswertungen. Mittwochabend sollen alle Testungen im Labor des Virologen Gernot Walder ausgewertet sein. Walder sagt, dass mit einem Virusaufkommen in Osttirol immer wieder zu rechnen sei, der Fall in Oberlienz sei unspektakulär. Der Erreger bei dem betroffenen Kind wird als normal bis schwach eingestuft. „Übertragungen erfolgen hier nur durch engen Kontakt, und wir wissen noch nicht, wie Kinder auf den Erreger reagieren“, sagt Walder.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren