Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Kötschach-MauthenJosef Zoppoth ist neuer Bürgermeister

Kötschach-Mauthen hat seit Donnerstag mit Josef Zoppoth (SPÖ) einen neuen Bürgermeister. Er folgt Walter Hartlieb (SPÖ) nach, der Anfang Mai seinen Rücktritt erklärt hatte.

Heinz Pansi, Peter Kaiser, Josef Zoppoth und Walter Hartlieb © LEOPOLD SALCHER
 

Mit 14 Stimmen wählte Donnerstagabend der Gemeinderat der Marktgemeinde Kötschach-Mauthen den bisherigen 1. Vizebürgermeister Josef Zoppoth zum neuen Bürgermeister der Obergailtaler Metropole. Sieben Stimmen entfielen auf Vizebürgermeister Christoph Zebedin (ÖVP), eine Stimme war ungültig. Die Angelobung von Zoppoth, der Walter Hartlieb nachfolgt, nahm Bezirkshauptmann Heinz Pansi vor. Zoppoth, Jahrgang 1977, ist beruflich Rechtsberater der Arbeiterkammer in Hermagor. Er wurde 2003 von Walter Hartlieb in den Gemeinderat geholt, ist Absolvent des FH-Studienganges „Kommunales Management“ und war seit zwei Perioden bereits als Vizebürgermeister tätig. Von 2014 bis 2018 saß Zoppoth für die SPÖ im Kärntner Landtag. Der Mauthner ist verlobt, Vater einer elfmonatigen Tochter und begeisterter Bassist in der Trachtenkapelle  Mauthen. Die Familie lebt mittlerweile in Laas bei Kötschach.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.