WolfsbergHochwasserschutz-Projekt in Millionenhöhe am Arlingbach geplant

Im Wolfsberger Gemeinderat wurde der Hochwasserschutz am Arlingbach in die Wege geleitet. Allein die Kosten für die Projektierung belaufen sich auf 120.000 Euro. Baustart ist mit 2023 festgelegt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Überschwemmte Eigenheime wie hier im Jahr 2018 durch den Arlingbach sollen bald der Vergangenheit angehören © KLZ
 

Fast die ganze Bezirksstadt ist umringt von Bächen, die sich bei Starkregen zu reißenden Flüssen verwandeln können. In der jüngsten Sitzung des Wolfsberger Gemeinderates wurde nun die Vorbereitung des Schutzprojektes am Arlingbach beschlossen. Allein für die Projektierung des rund sechs Kilometer langen Hochwasserschutzes fällt eine Summe von 120.000 Euro an. 50 Prozent davon übernimmt der Bund, 30 Prozent das Land Kärnten. Die Stadtgemeinde muss 23.000 Euro aufwenden.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!