KoralmbahnRohbau des neuen Bahnhofgebäudes in St. Paul soll noch heuer stehen

Der neue Bahnhof Lavanttal nimmt Formen an. Bereits heuer soll der Rohbau stehen. Gesamtinvestition der Koralmbahn von Graz bis Klagenfurt liegt bei 5,5 Milliarden Euro.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
ÖBB Südbahn Koralmbahn Bahnhof Lavanttal St. Paul November 2021
Franz Kühweidler, Baumanager Egon Helmstreit und Projektkoordinator Ewald Hofer auf der Baustelle © Markus Traussnig
 

Im Vorjahr wurde mit den ersten Arbeiten am neuen Bahnhof St. Paul im Lavanttal begonnen. Auf der Großbaustelle, die eingebettet zwischen Koralm- und Granitztaltunnel liegt, arbeiten zu Spitzenzeiten bis zu 100 Personen. Die Errichtung der 130 Kilometer langen Koralmbahn kostet insgesamt 5,5 Milliarden Euro. Noch in den kommenden Wochen soll dort das neue Bahnhofgebäude St. Paul im Lavanttal im Rohbau stehen. Bis die Züge des Nahverkehrs Ende 2023 halten können und der alte Bahnhof schließen kann, geschieht aber noch einiges.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.