AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Nach Starkregen Wieder Unwetter-Einsätze im Lavanttal

Auch am Mittwoch wurden die Feuerwehren in Kärnten wieder zu Unwetter-Einsätzen gerufen. Dieses Mal betroffen: St. Andrä und Wolfsberg

Es kam zu mehreren Verklausungen © FF St. Andrä
 

Einigermaßen glimpflich, was Schäden nach Unwettern betrifft, dürfte Kärnten am Mittwoch davongekommen sein. Dennoch gab es wieder einige Einsätze. Im Lavanttal mussten die Feuerwehren nach heftigen Regenfällen gegen 16.30 Uhr ausrücken - in den Gemeinden St. Andrä und Wolfsberg. In Pölling (Gemeinde St. Andrä) wurden zwei Keller überflutet. Es gab mehrere Verklausungen. Zudem wurde die Pöllinger Straße unterschwemmt und schwer beschädigt. "Die Straße ist derzeit nur sehr schwer passierbar", sagt Wolfgang Kobold, Gemeindefeuerwehrkommandant von St. Andrä.

Auch im Gemeindegebiet von Wolfsberg heulten Mittwoch die Sirenen. In Auen trat ein Bach über die Ufer. Ein paar Straßen wurden vermurt. Größere Schäden soll es laut Feuerwehr aber zum Glück keine gegeben haben.

Die Pöllinger Straße wurde unterschwemmt Foto © FF St. Andrä

Kommentieren