AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

SolarstromKlagenfurter Firma produziert Minikraftwerk zum Anstecken

Klagenfurter Firma Energetica produziert „Simon“, ein Photovoltaikmodul für die eigenen vier Wände. Bis zu 200 Stück des Minikraftwerks werden täglich produziert.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Energetica Solartechnik Klagenfurt
Energetica-Chef René Battistutti ©  Helmuth Weichselbraun
 

Es nennt sich „Simon“ und ist ein kleines Kraftwerk, das Strom für die eigenen vier Wände produziert. Ein Minikraftwerk sozusagen, das von dem Klagenfurter Photovoltaik-Unternehmen Energetica produziert wird und überall und jederzeit Solarstrom liefert.

Kommentare (35)

Kommentieren
Unschuldsvermuter
0
7
Lesenswert?

Super mit dem Teil kann ich mir

günstig mein E-Auto laden.

Antworten
9917f950014ecabff607cace2a6ac704
4
11
Lesenswert?

Verheerende Umweltbilanz!

Ab dem Zeitpunkt, wo dieses Modul am Dach montiert wird, wird auch sauberer teurer Strom produziert.

Bis dahin ist der ökologische Fußabdruck ein Umwelt-Desaster ungeahnten Ausmaßes.
Dazu geringe Umwelt- und Effizienzstandards - die Siliziumgewinnung z.B. verschlingt enorm viel Energie, die Wafer- und Zellfertigung ist alles andere als umweltfreundlich und die Gewinnung der nötigen Seltenerden zerstört riesige Regionen mit Arbeitern die für Hungerlöhne Kopf und Kragen riskieren.
Für dann eine auch noch miese Energieausbeute die der Steuerzahler nebenbei noch subventionieren muss, würde ich mir nie so ein Ding aufs Dach schrauben.

Antworten
jahcity
0
0
Lesenswert?

In Österreich

wurden durch die ach so saubere Wasserkraft über 80% aller Flussläufe vollkommen zerstört... Jede Energiegewinnungsform zerstört unsere Umwelt!

Antworten
d3394e0bd2d380c78a9c1f1381adf21b
2
4
Lesenswert?

Dass stimmt leider, Die Herstellung der Fotovolaik-Silizium-Module ist hochtoxisch,

verbunden mit der verfahrenstechnischen Verwendung von Selenwasserstoff (einem Kampfgas), einem der giftigsten Chemikalien der Menschheitsgeschichte mit Halbwertszeit unendlich, also ewig lebensgefährlich! Die Entsorgung dieses hochtoxischen Drecks überlassen wir unseren Nachfahren nach dem giftgrünen Motto "nach uns die Sintflut"!

Antworten
b84c6e47a1187ec6ef8ebfd853c2acc5
1
11
Lesenswert?

Zu teuer...

600 Euro ist schon sehr teuer für die Leistung.

Bei 300 Euro Plug and Play würde ich mir eines für die Garage anschaffen, aber nicht für 600.

Antworten
frikazoid
0
7
Lesenswert?

Wie ist das bei einem Stromausfall?? Meine Anlage muss aus Sicherheitsgründen runter fahren damit kein Strom im Netz ist niemand bei der Reparatur verletzt wird!!

Antworten
a72a6d6a44aaceab844880bbb22dd9b5
0
11
Lesenswert?

nette Idee aber nicht gesetzeskonform

Auszug aus der TAEV 2012

6.12.2 Photovoltaische Energieerzeugungsanlagen im Parallelbetrieb
(1) Für photovoltaische Energieerzeugungsanlagen sind die Ausführungen
der ÖVE/ÖNORM E 8001-4-712 besonders zu beachten.
(2) Der Anschluss von Photovoltaik-Parallelbetriebs-Anlagen setzt die
schriftlich erteilte Zustimmung des Netzbetreibers voraus.
(3) Hinsichtlich Ausführung der Erdungs- und Blitzschutzanlage sind die
Anforderungen gemäß ÖVE/ÖNORM E 8014 Reihe und ÖVE/ÖNORM EN
62305 Reihe sowie der OVE Richtlinien R 6-2-1 und R 6-2-2 zu beachten.
(4) Photovoltaik-Erzeugungsanlagen müssen für Netzspeisung fest
angeschlossen sein (gemäß ÖVE/ÖNORM E 8001-4-712 nicht mittels
Steckvorrichtungen)

Antworten
alexcarnica
3
7
Lesenswert?

Eigentlich sollte sich jeder der nicht schon selbst eine PV Anlage hat

sich aus Zivilschutzgründen so etwas anlegen.
Wenn gegen Ende des Jahrzehntes überall die Smart-Meter kommen ist unser gesamtes Stromnetz abhängig von Computern. Ein Hacker und das Netz steht.

Antworten
d3394e0bd2d380c78a9c1f1381adf21b
3
10
Lesenswert?

"Überall und jederzeit einsetzbar" ist technischer Nonsens und zeugt vom völligen Nichtverständnis der einfachen technischen Zusammenhänge!

Bei Dämmerung und Dunkelheit und Schnee und Regen und und Wolken und Nebel gibt's keinen Strom, die Naturgesetze wirken unbarmherzig!

Antworten
b84c6e47a1187ec6ef8ebfd853c2acc5
1
5
Lesenswert?

Re: "Überall und jederzeit einsetzbar" ist technischer Nonsens und zeugt vom völligen Nichtverständnis der einfachen technischen Zusammenhänge!

Ein Modul liefert bei Vollbetrieb die Möglichkeit 150 Watt abzudecken...

Hmmm... was mache ich damit? Nix? Richtig...

4 Module a 150 Watt bringen 600 Watt bei Vollbetrieb. Also 2400 Euro um einen Toaster zu betreiben...

Antworten
Giuseppe08
2
7
Lesenswert?

Experte?

Bin mir dem Wort "jederzeit" auch nicht einverstanden. Aber auch nicht Ihrer Deiner Antwort.
Wenn man sich mit PV ein wenig auskennt weiß man, dass auch bei schlechtem Wetter Energie produziert wird, jedoch linear weniger mit der Einstrahlung!

Antworten
d3394e0bd2d380c78a9c1f1381adf21b
1
6
Lesenswert?

Leider nix linear in der Natur,

ausser am 1. April und manchmal beim Villacher Fasching!

Antworten
1ee235d9f8f418e664b4b4c660668cfe
2
4
Lesenswert?

EXPERTE Nr.2 ?

Hast schon Recht, aber bei Schlechtwetter hast dann etwa 5% der Gesamtleistung.
Also eher KEIN Saft aus der Dose!

Antworten
Giuseppe08
2
6
Lesenswert?

Experte Nr 3?

Meinen Beitrag genau lesen. Ertrag geht linear mit Einstrahlung nach unten. Also nix 5 %. Selbst an so einem stark verregneten Tag wie heute hast mind. 10%.

Antworten
1ee235d9f8f418e664b4b4c660668cfe
0
1
Lesenswert?

ja, wir wissen nun schon alle, dass es sich linear verhält.

Auch beim linearen Verlauf gibt es ein Ende.
Das sagt aber nicht aus, wie dunkel es nun wirklich bei Schlechtwetter ist.

Antworten
d3394e0bd2d380c78a9c1f1381adf21b
2
4
Lesenswert?

Also 90% zu wenig

bei der verteuerbaren, höchst steuergeldsubventionierten Energieverschwendung!

Antworten
Giuseppe08
2
5
Lesenswert?

@ Besenreiter

Der nächste Experte. Zuerst die Fakten kennen und dann posten. Denn wir alle bezahlen/subventionieren mit unserem Steuergeld die konventionelle Energieerzeugung (Kohle, Gas). Zusätzlich unterstützt Österreich auch noch die Atomenergieforschung. Also was ist jetzt wirklich sinnvoll zu subventionieren?
Schaut man sich den Weltmarkt an, so ist die von PV erzeugte Energie schon die günstigste Energiequelle. Z. Bsp. in Dubai wird Solarenergie schon zu 2,6ct/kWh erzeugt. Atomenergie in England soll (auch mit unserem Steuergeld) mit 11 ct/kWh subventioniert werden. Also bleib bei Deiner Meinung und Deine Kinder werden "strahlen".

Antworten
1ee235d9f8f418e664b4b4c660668cfe
1
4
Lesenswert?

eingen wir uns auf

7.5%

Antworten
1ee235d9f8f418e664b4b4c660668cfe
2
21
Lesenswert?

alles nur Theorie.

Ich bin meist nur in der Früh und am Abend zuhause.
Tagsüber läuft bei mir eigentlich nur der Kühlschrank (im Schnitt ca 40W, das Wlan Modem (ca. 5W) und der Radiowecker (ca7W).

In Summe ca. großzügig 70W.
Bei einem 8 Stundentag sind das 0,56kWh mal ca. €0,2 sind das €0,112 pro Tag.
Die Wochenenden kompensiere ich mit den Nichtsonnentagen.

€699,-(ein Panel), dividiert durch €0,112
ergibt 6241 Tage. DAS SIND DANN 17 JAHRE!

In 17 Jahren ist diese Technologie restlos veraltet, im Fall, dass das Panel noch funktioniert.
Meine Schlussfolgerung ist daher.
Solarstrom für den Bürger kommt nur in Frage, wenn man keine Netzanbindung hat.

Alles andere ist Wirtschaftsankurbelung auf Kosten der Bürger.

Antworten
ca1482a4e15dac7a3a22a147a7ed1f40
0
10
Lesenswert?

10 Jahre ? 1. April oder was ?

Je nachdem welchen Liefervertrag jemand hat dauert es mindesten 20 - 45 Jahre bis sich die Investition rechnet.
Nette Idee, aber keinesfalls wirtschaftlich.
Hinzu kommt, dass alte Stromzähler bei Null Verbrauch und Angebot von der Sonne rückwärts laufen und man damit einen Rechtsstreit mit dem Netzbetreiber riskiert.

Antworten
1ee235d9f8f418e664b4b4c660668cfe
2
8
Lesenswert?

Standardzähler laufen nicht rückwärts.

Es läuft nur der Strom ins Netz zurück.

Antworten
ca1482a4e15dac7a3a22a147a7ed1f40
1
3
Lesenswert?

Re: Standardzähler laufen nicht rückwärts.

Probieren Sie es doch selbst aus !

Antworten
amramaba
4
5
Lesenswert?

"überall und jederzeit Solarstrom liefert"

_ das Wort JEDERZEIT dürfte Verwirrung auslösen, dann die Sonne scheint meist eher tagsüber (was aber dann eh doch wieder durch das Wort SOLARSTROM klargemacht wird) ... scheint aber trotzdem ein gutes - vor allem praktisches - Produkt zu sein!

Antworten
CuiBono
4
9
Lesenswert?

@amramaba

Ich halte fest:
Sie haben die Bedeutung des Wortes SOLAR richtig erkannt und daraus korrekt gefolgert, dass während der Nachtstunden mit Dunkelheit zu rechnen ist.

Gratuliere. :-)

Das qualifiziert Sie selbstverständlich zu Ihrer abschließenden Conclusio "scheint aber trotzdem ein gutes - vor allem praktisches - Produkt zu sein!".

Haben Sie sich schon mal überlegt, in die Politik zu gehen?


Antworten
1ee235d9f8f418e664b4b4c660668cfe
1
6
Lesenswert?

habt ihr zwei,

schon den Schalter gefunden, mit dem Mann die Sonne über Nacht ausschaltet?

Geht doch gemeinsam auf ein Kaffee und unterhaltet euch dort weiter.

Antworten
amramaba
0
6
Lesenswert?

Irreführung

Mir ging es darum, dass der Begriff JEDERZEIT bei solchen Leuten eine Irreführung auslösen könnte, die nicht wissen, dass für die Speicherung eine zusätzliche Speicheranlage ("Akku") nötig wäre, um dem Begriff JEDERZEIT halbwegs nahe zu kommen. Ich hatte mich wohl missverständlich ausgedrückt...

Antworten
 
Kommentare 1-26 von 35