Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Lilly WintschnigInhaberin des Flugplatz-Cafés "landete" mitten in Feldkirchen

Damit ihre Gäste sie auch außerhalb der Flugplatz-Saison für Kaffee und Co. "ansteuern" können, finden sie Lilly Wintschnig nun im "Café Lilly" in der Kirchgasse.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Neues Café: Lilly Wintschnig mit Vermieter Wolfgang Herzog
Neues Café: Lilly Wintschnig mit Vermieter Wolfgang Herzog © Manfred Schusser
 

Das Ende des Lockdowns für die Gastronomie bedeutete für Lilly Wintschnig auch die Erfüllung eines lang gehegten Wunsches. "Ich wollte immer schon ein Café in der Stadt haben", sagt sie über ihr neues Lokal "Café Lilly", das in der Kirchgasse zu finden ist. Vorher befand sich dort das "Café Milo". Seit dem 19. Mai ist es offen. Bekannt ist Wintschnig schon jahrelang als Inhaberin des Lokales "Fly In" am Flugplatz Feldkirchen. Unter dem Motto "Mit Leib' und Seel'", bietet sie dort regionale Speisen genau so an, wie internationale Küche. Auch Buffets und saisonale Spezialitäten kommen aus dem "Fly In", das von den Mitgliedern des Flugsportvereines Feldkirchen liebevoll "Kneip'n" genannt wird, obwohl es ein Restaurant ist.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren