AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Seenkauf-ProzessZeugen gehen auf Distanz: "Mit Abwicklung und Provisionen nichts zu tun"

Prozess in der Causa „Seenkauf“ geht weiter: Haider und BZÖ sollen Zahlungen aus Deal zwischen Land, ÖGB und Bawag erhalten haben. Dobernig als zentrale Figur.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Aucon-Vorstand Heinz Liebentritt beteuert seine Unschuld
Aucon-Vorstand Heinz Liebentritt beteuert seine Unschuld © APA/Gert Eggenberger
 

In den Seenkauf oder -Verkauf sei man nicht direkt involviert gewesen und ob Kickback-Zahlungen an den verstorbenen Landeshauptmann Jörg Haider bzw. an sein BZÖ geflossen seien, wisse man nicht - so lautet der Tenor der Zeugenaussagen beim Prozess am Dienstag am Landesgericht Klagenfurt.

Kommentare (7)

Kommentieren
Henry44
0
0
Lesenswert?

Niemand war dabei, niemand hat etwas gewusst

und wenn schon, dann vergessen. Alles lange her. Korruption a la carte!

Antworten
wahrheitverpflichtet
0
2
Lesenswert?

und alle wissen es!

na eh klar alles in Ordnung! WIR WERDEN VERSKLAVT UND STEUERLICH AUSGENOMMEN UND EIN PAAR VERBRECHER BEREICHERN SICH AM VOLKS VERMÖGEN NA WAR EH IMMER SO FRÜHER DIE ADELIGEN USW KIRCHE NICHT VERGESSEN JETZT HABEN WIR HALT DIE POLITIKER INNEN DIE KORRUPTION ALS IHR SPIEL DER SPIELE ANSEHEN

Antworten
bauchfleck
0
10
Lesenswert?

ganz normaler deal

Ja, alle Geschäfte, die von der "ach so was von rot weiß rot Partei und deren Vertreter hinter der Bühne geschoben wurden, hatten alle mitsamt Normalgeschäftscharakter, aber die Frage muß erlaubt sein, wozu jetzt vorm Kadi ? Sowie die Geschäfte, die Dobernig, Petzner, Westenthaler, Rumpold, Pfeifenberger, Dörfler, die Scheuch`s, Martinz, Maischberger händchenhaltend mit seinem Trauzeugen Grasser und etliche mehr mit einer unlustigen Fragestunde, eingedeckt von Demenz und Gedächtnisschwund vor den Richtern und Staat sanwälten abgehandelt werden ? Das waren und sind heute noch, aktuelle Geschäfte der Haider - Strache - Fraktion. Als Italienkenner, kann ich behaupten, daß neapolitanische Zustände, ein Lercherl dagegen ist !

Antworten
bauchfleck
0
5
Lesenswert?

ganz normaler deal

Ja, alle Geschäfte, die von der "ach so was von rot weiß rot Partei und deren Vertreter hinter der Bühne geschoben wurden, hatten alle mitsamt Normalgeschäftscharakter, aber die Frage muß erlaubt sein, wozu jetzt vorm Kadi ? Sowie die Geschäfte, die Dobernig, Petzner, Westenthaler, Rumpold, Pfeifenberger, Dörfler, die Scheuch`s, Martinz, Maischberger händchenhaltend mit seinem Trauzeugen Grasser und etliche mehr mit einer unlustigen Fragestunde, eingedeckt von Demenz und Gedächtnisschwund vor den Richtern und Staat sanwälten abgehandelt werden ? Das waren und sind heute noch, aktuelle Geschäfte der Haider - Strache - Fraktion. Als Italienkenner, kann ich behaupten, daß neapolitanische Zustände, ein Lercherl dagegen ist !

Antworten
joschi41
2
6
Lesenswert?

Ausweglos

Die verhandelten Vorgänge sollen 2007 passiert sein. Ein Jahr darauf stellte sich LH Haider ein Betonpfeiler in den Weg. Ein Schelm der da vermutet, dass es zwischen Straftat und Unfall einen zeitlichen Zusammenhang gegeben haben könnte.

Antworten
joschi41
1
6
Lesenswert?

Frauen

Was bei den Partisanen üblich gewesen ist, dass Frauen als Botinnen eingesetzt waren, scheint sich in der FPÖ mit den Damen Kappel und Bockberger zu wiederholen. Nur blöd, dass unterwegs ein Teil der Marie verschwunden sein soll.

Antworten
scaramango
1
15
Lesenswert?

Toller Geschäftsführer...

.... unterschreibt einen Vertrag, den er nicht kennt... !!!
Und er war weit nicht der Einzige, wenn Mann/Frau sich die Hypo U-Ausschuss Protokolle durchliest.

Danke FPÖ-BZÖ-FPK-FPÖ !

Antworten