Mit Segen des DompfarrersArmin und Sandra Assinger haben jetzt auch in Kärnten geheiratet

Nach der standesamtlichen Hochzeit im Frühling im steirischen Kalsdorf feierten Armin und seine Sandra nun mit Freunden ihr Glück.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Das Ehepaar Assinger © martin wiesner
 

Nach dem Ja-Wort im März in Kalsdorf läuteten in Kärnten quasi noch einmal die Hochzeitsglocken: Holten doch Armin Assinger und Sandra Schranz die Hochzeitsfeier für die damalige standesamtliche Trauung auf dem Kärntner Magdalensberg nach – inklusive eines Segens durch den gebürtigen Gailtaler und Klagenfurter Dompfarrer Peter Allmaier. „Das Ja-Wort nun auch vor Gott, unseren Familien und Freunden wiederholt“, schreibt Sandra Assinger auf ihrer Facebook-Seite und veröffentlichte dazu auch gleich einige Fotos. Binnen kürzester Zeit gab es jedenfalls Hunderte Glückwünsche unter dem Posting der Frischvermählten.

Kirchlich war der Ex-Profisportler und erfolgreiche „Millionenshow“-Moderator mit Bettina verheiratet; 2014 wurde die Scheidung bekannt gegeben. Am Nationalfeiertag moderiert Assinger zum bereits achten Mal im ORF die rot-weiß-rote Show „9 Plätze – 9 Schätze“.

Armin und Sandra auf dem Magdalensberg Foto © martin wiesner

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Ichweissetwas
0
3
Lesenswert?

wen

interessiert das ?? Die Kirche sieht es, mit bisserl einer Spende, nicht mehr so eng, 2x kirchlich zu heiraten.....

autobahn1
0
4
Lesenswert?

Diese

Kirchliche Heirat warum und wieso kann sofort aufgelöst werden,ich ersuche den Pfarrer Allmeier endlich zu sagen was Sache ist!!

Peterkarl Moscher
0
2
Lesenswert?

Wahrheit tut weh !

Für die Promis gelten andere Gesetzte , ja was es in der Katholischen Kirche nicht
gibt ? Einfach zum ............., verlogene Geschichte. Aber kein Problem der Schwarz darf
ja auch !

Peterkarl Moscher
0
1
Lesenswert?

Wahrheit tut weh !

Für die Promis gelten andere Gesetzte , ja was es in der Katholischen Kirche nicht
gibt ? Einfach zum ............., verlogene Geschichte. Aber kein Problem der Schwarz darf
ja auch !

hillary
3
7
Lesenswert?

Hallo liebe Leitl'n

was habt ihr alle für Sorgen. Vor allem ihr User, die ihr euch so herrlich aufregen könnt, dass über die Hochzeit berichtet wird. Tipp von mir: Sobald ihr die Headline (Überschrift) dieser Nachricht seht, erst gar nicht den Doppelklick auf den Artikel machen. Somit erspart ihr euch den ansteigenden Blutdruck und unnötige seelische Belastungen.
Ich jedenfalls freue mich immer, wenn zwei Menschen sich lieben. Deshalb wünsche ich der Familie Assinger alles, alles Liebe und Gute verbunden mit der Hoffnung, dass ihr von Liebe getragen euer Leben gestalten könnt.

hutchi65
6
15
Lesenswert?

Es

haben heuer genug Paare kirchlich geheiratet worüber die KLZ nicht berichtete. Wieso wird dann von einem Y-Promi berichtet? Diese Trauung interessiert net wirklich wem!

Summerrain777
8
34
Lesenswert?

Sodom

Warum gibt es bei Assinger eine zweite kirchliche Hochzeit - wer hat das genehmigt. Und bei Schwule und Lesben regen sie sich auf.
Die Scheinheiligkeit mancher Pfarrer ist zum Kotzen

vanhelsing
15
16
Lesenswert?

Hobt's ihr olle kane anderen..

Sorgen????

michaelamaria1984
9
13
Lesenswert?

Man kann.....

.....das auch annulieren lassen

reschal
3
7
Lesenswert?

Hat Assinger seine erste Ehe annulieren lassen?

Meines Wissens nicht.
Die Ehe ist ein Sakrament, also etwas Heiliges. Auch wenn es um Heil geht kann man scheitern. Die Katholische Kirche braucht endlich eine menschenwürdige Lösung. Das Kirchenrecht lässt die Gläubigen im Regen stehn!!! Priester mit Hausverstand und Mitgefühl sind permanent in einem Dilemma.
Die Kirche bräuchte ein "Sakrament der Scheidung", um würdige Trennungen zu ermöglichen. Oder wir lernen von den evangelischen Glaubensgeschwistern; Luther sagte schon: die Ehe ist ein weltlich Ding.

goergXV
8
5
Lesenswert?

genauso ist es !!!

Armin und Sandra Assinger können von mir aus heiraten wen sie wollen und wo sie wollen und so oft sie wollen.
Auch mir geht es hier in erster Linie darum aufzuzeigen, wie bigott und LEIDER in sehr vielen Fällen asozial die katholische Kirche ist.
So kann es zum Beispiel NICHT sein, daß, objektiv betrachtet, "schuldlos" geschiedene Mitarbeiter der katholischen Kirche, im Falle einer Wiederverheiratung, sofort ihren Job verlieren ...
P.S.: könnte es sein, daß Armin Assinger einen Promibonus hat ?
Vor der Kirche sind wir doch alle gleich ...

tiritomba21
1
9
Lesenswert?

na ja..

eine Annulierung ist ein langer schwieriger Prozess.
War hier sicher nicht Thema.

Und Segnungen gehen immer!

goergXV
13
51
Lesenswert?

???

war der Armin Assinger NICHT schon einmal verheiratet ?
Für den Fall, daß er katholisch ist, warum darf er dann nochmals heiraten ?
Oder hat er seine erste Ehe NICHT von der Kirche "absegnen" lassen ?

Bergr
8
12
Lesenswert?

Kirchlich

Wo steht katholisch

goergXV
7
14
Lesenswert?

???

O.K., meines Wissens ist die Kirche am Magdalensberg unter der Obhut der katholischen Kirche.
Natürlich kann man auch in einer katholischen Kirche mit einem anderen Glaubensbekenntnis heiraten.
Die Frage ist hier nur, wurde die Trauung von einem katholischen Priester vollzogen ?
Am besten die KLZ (oder andere) fragen die beiden selbst ...

Heike N.
10
26
Lesenswert?

Assinger ist katholisch

War vielleicht nur eine Segnung oder so. Religiöse Riten dienen ja nur zur Show, generell.

Lassts ihr doch die Freude

Alles Gute Fam. Assinger

tiritomba21
3
6
Lesenswert?

und?

die Show machen vielleicht SIE daraus, eine Kirchliche Trauung
hat schon einen Sinn, aber in der heutigen egoistisch angehauchten
Lebensweise ohne jeglichem Respekt checken die meisten
Menschen den Sinn dieser spirituellen Handlung einfach nicht. Pasta!

wolte
8
23
Lesenswert?

Vor Gott??

Meines Wissens war Herr Assinger schon einmal verheiratet! Wie geht das dann ein zweites Mal kirchlich zu heiraten? Altkatolisch?

bianca50
3
8
Lesenswert?

Fam. Assinger

Wie war das beim Herrn Grasser?