Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Kärntnerin des TagesEine Jungbäuerin zwischen Hof und Kindererziehung

Corinna Spieß (31) aus Maltschach hätte sich nie gedacht, dass sie einmal Bäuerin wird. Heute führt sie mit ihrem Mann den Kölblhof und ist Mutter von drei Kindern. Sie erzählt vom Spagat zwischen Beruf und Kindererziehung.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
 

Auf einem Bauernhof gibt es auch am Muttertag einiges zu tun. Und so hieß es auch heute für Corinna Spieß, früh aufzustehen. Es galt, bestellte Jausenplatten für die Abholung herzurichten. Wäre nicht die Corona-Pandemie, so wäre heute zudem die Buschenschenke geöffnet.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren