Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Coronavirus in KärntenVier Neuinfektionen in Kärnten

35 Schüler aus dem Jauntal sind seit Donnerstag in Quarantäne. Kursleiterin eines Workshops wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Nun wurde bekannt, dass vier weitere Personen, die mit ihr Kontakt hatten, infiziert sind.

© KLZ/Helmuth Weichselbraun
 

Das Land Kärnten gab am Freitagnachmittag bekannt, dass es vier weitere Infektionen mit dem Coronavirus gibt, darunter sollen sich allerdings keine Kinder befinden. Der am Donnerstag bekannt gewordene Fall einer infizierten Frau aus Klagenfurt, sie befindet sich in häuslicher Absonderung, führte nach dem Contact Tracing zu den Neuerkrankten.

Kommentare (4)

Kommentieren
gorisoft
2
6
Lesenswert?

Ausland

Mich würde auch interessieren wo im Ausland, ich war auch im Ausland und habe mich danach mit Kontakten zurück gehalten. Und es war gut so, denn ich hatte mich auch irgendwo angesteckt, kann aber nicht sagen wo und wie. Das kann jedem passieren, aber dann muß ich auch so verantwortungsvoll sein und Rücksicht auf andere nehmen. Ich hatte einen untypischen Verlauf, hat sich durch einen Antikörper Test ergeben. Rücksicht auf andere hilft gegen weitere Infektionen.

mimilucki
1
11
Lesenswert?

Sehr umtriebig

Wie der ORF berichtet, sind schon 5 Infektionen auf diese Dame zurück zu führen. Hoffentlich werden es nicht mehr. Und die Dame sollte die Quarantäne zum Nachdenken nutzen.

mimilucki
3
19
Lesenswert?

Infektion nach Auslandsaufenthalt

Wenn man sich schon im Ausland aufhalten muss oder will, sollte man wenigsten so verantwortungsbewusst sein und Abstand zu anderen Menschen halten und nicht irgendwelche, wahrscheinlich auch nicht notwendige, Workshops abhalten. Die armen Kinder hätten sich nach diesem schwierigen Schuljahr einen schönen Ferienbeginn verdient.

schaerdinand
1
11
Lesenswert?

12!

Wahnsinn!