AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

"Kein Grund zur Verfolgung"Ermittlungen gegen Bürgermeister Herbert Gaggl eingestellt

Gaggl wurde vorgeworfen, er hätte es unterlassen, Vergnügungssteuer für Konzerte vorzuschreiben. "Es gibt leider immer wieder Menschen, die andere vernadern und denunzieren", sagt der Bürgermeister.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Landtagsabgeordneter Herbert Gaggl
Landtagsabgeordneter Herbert Gaggl © KLZ/Markus Traussnig
 

Aufgrund einer anonymen Anzeige hat die Staatsanwaltschaft im Herbst des Vorjahres Ermittlungen gegen den Landtagsabgeordneten und Moosburger Bürgermeister Herbert Gaggl (ÖVP) aufgenommen. Gaggl wurde in dieser Anzeige vorgeworfen, er hätte es unterlassen, Vergnügungssteuer für Konzerte der Firma Semtainment vorzuschreiben, hätte Vorteile für sich und andere Personen in Form von VIP-Tickets lukriert und die Organisation von Parteiveranstaltungen durchführen lassen. Außerdem hieß es, er hätte öffentliche Einrichtungen dem Veranstalter kostenlos überlassen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren