AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Landesgericht KlagenfurtTurbine gestohlen: Anklage-Panne kippte Prozess

Ein Kärntner soll ein Turbinen-Laufrad gestohlen haben und musste sich dafür am Freitag am Landesgericht Klagenfurt verantworten. Richterin musste Unzuständigkeitsurteil fällen.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Dieses Laufrad einer Turbine wurde 2015 aus einem Kleinkraftwerk in Malta gestohlen
Dieses Laufrad einer Turbine wurde 2015 aus einem Kleinkraftwerk in Malta gestohlen © Polizei
 

Ein Prozess am Landesgericht Klagenfurt hat am Freitag geendet, noch bevor er begonnen hatte. Ein Mann sollte sich wegen Diebstahls eines Turbinen-Ersatzlaufrads vor mehreren Jahren verantworten - angeblicher Wert: 60.000 Euro. Richterin Michaela Sanin fällte ein Unzuständigkeitsurteil. Ab 50.000 Euro Wert sei nämlich ein Schöffensenat und nicht sie als Einzelrichterin zuständig.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen