AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Kurioser Prozess Kärntner soll 325 Kilogramm schwere Turbine gestohlen haben

Diebstahls-Prozess gegen einen Kärntner wird am Dienstag vor dem Landesgericht Klagenfurt fortgesetzt. Der Mann soll im März 2015 das Laufrad einer Turbine aus einem Kraftwerk gestohlen haben.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Prozess: Laufrad einer Turbine aus Kraftwerk gestohlen
Prozess: Laufrad einer Turbine aus Kraftwerk gestohlen © KLZ/Weichselbraun
 

Im August des Vorjahres stand der Kärntner bereits einmal vor Gericht. Doch der Prozess endete, noch bevor er begonnen hatte. Richterin Michaela Sanin fällte damals ein Unzuständigkeitsurteil. Ab einem Wert von 50.000 Euro sei nämlich ein Schöffensenat und nicht ein Einzelrichter zuständig.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen