AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Quereinsteiger-Blog zur LandtagswahlSo sah ein Experte für Körpersprache die Wahldiskussion

Wie schlugen sich die Spitzenkandidaten bei der Wahldiskussion der Kleinen Zeitung nonverbal? Ein Körpersprache-Experte hat auf Mimik und Gestik der Fünf geschaut.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Die Kandidaten bei der Diskussion der Kleinen Zeitung
Die Kandidaten bei der Diskussion der Kleinen Zeitung © KLZ/Traussnig
 

Es wurde geredet, gelacht und gestritten: Wortgewandt stellten sich die fünf Spitzenkandidaten der im Landtag vertretenen Parteien am Donnerstag der Diskussion der Kleinen Zeitung in der Uni Klagenfurt. Doch oft zählen Gesten mehr als Worte- gerade bei politischen Diskussionen.

Kommentare (2)

Kommentieren
Bond
2
10
Lesenswert?

Locker!

Ihr müssts locker sein! Zwingts euch zur Lockerheit, denkts während eurer lockeren Sprüche an eine lockere Körpersprache. Und bleibts einfach locker.

Antworten
CuiBono
1
11
Lesenswert?

@Bond

Sie richten Ihren Ratschlag sicherlich an uns Wähler, die sich in der Regel (noch immer) verkrampfen, wenn wir die lockeren Sprüche der Politiker hören.

Was wir bei der gegenständlichen "Elefantenrunde" vom Einen oder der Anderen wieder zu hören und sehen bekommen haben, lässt am gesunden Menschenverstand zweifeln.
Der Herrgott hat fürwahr einen großen Tiergarten.

Ich befürchte also, trotz strenger Befolgung Ihres Ratschlages wird sich bei den Wählern keinerlei Lockerheit einstellen wollen.

Antworten