AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Kärnten

Funkstille zwischen Politik und Touristikern

Im Kärntner Tourismus häufen sich die Konflikte. Die Übertragung der Hälfte der Anteile an der Kärnten Werbung an die Verbände stockt. In einem offenen Brief stellen die Touristiker nun Forderungen auf.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
© KLZ/Traussnig (Symbolbild)
 

Bis Ende Dezember 2014 hätte die Übertragung der Anteile der Kärnten Werbung an den Verein der Kärntner Tourismusverbände abgeschlossen sein sollen. So hätten es sich zumindest die Tourismusunternehmer gewünscht. Doch die Politik tickt anders.

Kommentare (18)

Kommentieren
pekavau
0
2
Lesenswert?

Tourismus

Wie Tourismuswerbung in Kärnten gemacht wird, habe ich anlässlich der Fußball-EM erlebt.

1. Warnung an alle: kommt nicht im Juni/Juli, denn da treffen sich hier alle Hooligans aus Europa (hier ist dann Krieg)

2. Forderungen zur Untermauerung der Ängste; Ausgabe von Pfefferspray an alle Frauen, Klagenfurt muss für alle Einwohner eine Versicherung gegen Vandalismus abschießen und und und ...

3. Falschmeldungen verbreiten: im Baumarkt sind alle Stahlketten ausverkauft, da sich Chaoten damit ausrüsten ..

4. Der Höhepunkt: Es werden Einheimische sterben müssen, da die nötigen Arzt- und Krankenhauskapazitäten auf Grund der massiven Einlieferung von Hooligans ausgeschöpft sind

und dann Tralala, halbstündige Aufrufe von Radio Kärnten "bitte, bitte es wäre schön, wenn sich am Neuen Platz auch mal 2 - 3 Klagenfurter sehen ließen !

Das nenne ich als "Wertshöpfung" nach einem teuren Event !!!

Antworten
transylvaner
0
3
Lesenswert?

Ich find Südtirol

sowieso besser! Dort passt eben noch Preis-Leistung! Auch ohne Seen!
oder die
Paznauntal Sommer-Karte - leider Gratis!

Des Kärntners Problem ist, der alleinige Glaube an die zentrale Lage einer Alpen-Adria-Region - doch in Sachen Tourismus(verbände) - punkten längst andere in der Region - auch ohne Flughafen!

Antworten
madmote
0
2
Lesenswert?

Wenn jeder sein Süppchen kocht,

kommt halt sowas raus. Jeder kehrt nur vor seiner Haustüre. Betrifft alle Akeure.

Antworten
helmutmayr
3
7
Lesenswert?

Was erwarten

wir noch von der Kärntner Politik ? Wer etwas gelernt hat musste mangels Job auswandern. Ein derartiger Braindrain hat Folgen. Die Eliten fehlen auch in der Politik .

Antworten
f4c72d2586953b2913ddf82c8bc144c0
4
10
Lesenswert?

die Kärntner...

...sind sich selbst im Weg, that is all. Der Spruch: Karntn is lei ans war ein Schmäh, so waren die Kärntner noch nie. Ein Kärntner blockiert immer. In Kärnten ist das Intrigieren Standard. In harmloser Version kann man dies im Fasching erleben. Da stellen sich die Kärntner entweder selbst als doofe hin (Noste), oder sie erklären andere als die doofen (EU-Bauer).

Antworten
a64e87a5b36ea6c25c316f9f52f7984e
1
7
Lesenswert?

@steirerbub: Mentalitätsproblem!


Jeder gegen jeden, alle anderen sind Deppen, jeder zieht den anderen hinunter! Intigrieren und Destruieren!

Antworten
Irgendeiner
2
3
Lesenswert?

Ja,mein drolliger Sprachfex,so

sinds,die Kärntner.Wenns gerade nicht integrieren und nicht intrigieren dann intigrieren sie-und keiner außer Dir weiß was sie tun.

Antworten
a64e87a5b36ea6c25c316f9f52f7984e
0
1
Lesenswert?

@ 🍺:


...sind's...
...Wenn's...
...intrigieren, dann...
...weiß, was...

Beurteilung: 🍺🍺🍺🍺

Antworten
Kärntnertreu
4
17
Lesenswert?

Kärntner Tourismuskrise = ÖVP Baustelle

Der Ordnunghalber muß man schon deutlich festhalten: Das Elend im Kärntner Tourismus verdanken wir wohl eindeutig den ÖVPlern Martinz, Waldner, Benger und den schwachen Leistungen von Kresse! Die wursteln seit rund einem Jahrzehnt hilflos um sich. Ebenso in der Kultur! Alle guten Dinge aus der Vergangenheit gehen den Bach hinunter!

Antworten
dbaea985d83657db4ee1176c7fbfa501
8
9
Lesenswert?

Das ist eine SPÖ Superbaustelle

alle blockieren was andere machen wollen und dann meinen sie bringen nix zusammen ist Politik von gestern, die Wirtschaftsmacht liegt bei Schaunig

Antworten
pumpum
14
9
Lesenswert?

Lieber Tourismusverband

Wo denken Sie hin? Diese Regierung ist nicht dazu da um die Schönheiten des Landes zu vermarkten, nein die sind dazu da um das Land vollends in das Chaos zu stürzen. Geld wird in den Rachen der Jungsozialisten gesteckt, für den Fremdenverkehr bleibt halt nichts mehr übrig. Das Wählerpotential der Zukunft muss gefördert werden. Das werdet Ihr doch verstehen.Je mehr der Einfluss von außen zurückgedrängt wird, desto einfach für Sozialisten das Land zu regieren. Könnt ja ein Tourist auf die Idee kommen, dieses Rotgeführte Land als rückständig zu bezeichnen. Ja das geht nicht! Wir sind bestrebt unseren roten Ahnen gefällig zu sein, wir haben Holz, das schlägern und verkaufen wir. Ist ja auch schon Hightech ähnlich, und wir sind bemüht in dieses Genre vorzudringen. Also nochmals , für Tourismus brauchen wir nichts, dafür haben wir nichts übrig. Kaffetscherl ausschenken, das können andere besser.

Antworten
1f6012940cdecc5ef50439d2b3cccfb3
26
16
Lesenswert?

Rot-Grün bedeutet immer und überall Wirtschaftsruin

Den Tourismus betrifft das ganz besonders. Bald werden wir traurige neue Höchststände bei der Arbeitslosenquote erleben.

Seit diese Linken regieren, geht es mit Kärnten rapide bergab.

Antworten
Kärntnertreu
4
7
Lesenswert?

Mein Gott Heinrich!?

Schon vergessen! Chiantikoalition: Ambrozy, Schaunig, Kaiser, Seiser uvm.! Milchkoalition: Martinz, Tauschitz, Hueter uvm.! Also SPÖ und ÖVP waren überall mit dabei. Deshalb Größe zeigen und vor der eigenen Haustüre kehren.

Antworten
5fff30c86b1b1c522c03d291d9facf56
2
6
Lesenswert?

@Kärntenteu!

Ist schon richtig; auch andere Regierungen haben Mist gebaut! Aber, ich kenne keine Koalition, außer schwarz/blau, die auf Bundesebene oder speziell Landesebene (Kärnten) soviel
Sch..... gebaut haben, dass es für fünf Regierungperioden reicht.
Erwachet...! (Heute mal doppeldeutig!!)

Antworten
5fff30c86b1b1c522c03d291d9facf56
2
9
Lesenswert?

Vogerl! Kennst du schon das neue LOGO...

...deiner Fraktion?
Richtig: "Der Pleitegeier"!
Jetzt bist du wirklich unter Gleichgesinnen...

Schon vergessen: DEINE FRAKTION HAT UNHEIL ÜBER KÄRNTEN GEBRACHT !!!!!

Antworten
hermyne
1
10
Lesenswert?

So spät und noch im Dienst? Ach ja, schuld ist die Koalition? Und das jetzt schon sicher zum tausendsten Mal! Haben Sie nichts anderes auf Lager, diese Leier nervt schon lange fürchterlich!

Antworten
b3c2b2d823ba2565efb10dd6ed809ee3
0
14
Lesenswert?

Massnahmen zur Gästebindung??

Was mich extrem wundert ist, dass die Touristiker sich keine strategischen Gedanken über kärntenweite technologische Infrastrukturen machen und diese einfordern. Wie soll die Tourismusvermarktung von Kärnten z. B. ohne Loyalityprogramme oder ein kärntenweites CRM-Tool funktionieren?? Und da spricht man nur von Standardtechnologien zur touristisch, professionellen Vermarktung. State-of-the-art wären darüber hinaus noch Optimierungstechnologien, die dafür sorgen, dass die Kunden während des Aufenthalts entsprechend ihrer persönlichen Bedürfnisse automatisiert betreut und mit Informationen versorgt werden und gleichzeitig den Touristikern Anknüpfungspunkte darüber geben können, wo sie ihre Angebote verbessern könnten etc. Denn der touristische Wettbewerb wird eher nicht kleiner...

Antworten
f4c72d2586953b2913ddf82c8bc144c0
1
4
Lesenswert?

ich bin mir...

...sicher, irgend ein Kärntner ist oder war dagegen. Kärnten ist leider ein Land der Verhinderer. "Des geht net" ist eine übliche Ausdrucksweise die viele als clever im Land bezeichnen.

Antworten