Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Coronazahlen steigenKroatien wieder in der orangen Zone - Istrien ist die löbliche Ausnahme

Besser als erwartet läuft die Sommersaison in Kroatien an. Doch unerwartet früh ist der EU-Neuling nun aus der grünen in die orange Zone gerutscht: Die Freude über die Rückkehr der Gäste paart sich mit zunehmenden Corona-Sorgen. In Istrien sind die Infektionszahlen aber weiterhin niedrig.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
730.000 Touristen sind derzeit im Land - 75 Prozent des Rekordjahrs 2019
730.000 Touristen sind derzeit im Land - 75 Prozent des Rekordjahrs 2019 © (c) daliu - stock.adobe.com (Liubomir Paut / Photographer)
 

Selbst der Regen vermochte die sonnenhungrigen Adria-Fans nicht zu stoppen. Kilometerlange Staus und zum Teil stundenlange Wartezeiten vermeldete Kroatiens Verkehrspolizei am Wochenende von den Grenzübergängen, Mautstationen und in den Fährhäfen des Landes.   


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Kommentare (26)
Kommentieren
Amadeus005
6
2
Lesenswert?

"Schlachtet nicht wegen eines Schnitzels die Kuh!

Was dann? Scheibchenweise runterschneiden, bis die gequälte Kuh tot umfällt? Spannender Gedankengang für Tourismus

fritzthecat333
6
27
Lesenswert?

Die Nationalisten

bescheren uns wieder hohe Fallzahlen. Wie überall. DANKE, dass wir alle anderen eure verquerte Weltsicht und Konsequenzen aus eurem unverantwortlichen Handeln ausbaden dürfen! VIELEN DANK AUCH !

beneathome
11
38
Lesenswert?

Hurra die Gams

Mit Vollgas in den Lockdown! Im Strafrecht nennt man so etwas grob fahrlässig. Aber wenn‘s Spaß macht ist jede Idiotie erlaubt.

Rinder
8
55
Lesenswert?

Corona

Ich liebe Kroatien als Urlaubsland! Habe heuer aber auch wieder Österreich vorgezogen. Hätte geplant etwas abzuwarten und im September einige Tage am Meer zu verbringen, danach schaut es jetzt aber nicht mehr aus. 😘

Dr.B.Sonnenfreund
17
10
Lesenswert?

September ?

Kannst vergessen, hast den Zeitpunkt verschlafen..

Dr.B.Sonnenfreund
43
26
Lesenswert?

Kroatien

Kroatien beschränkt sich nicht auf die Küste, ausser der eigene Horizont ist enenfalls beschränkt, sorry meine Lieben... es gibt auch anderes im Urlaub zu erleben als Fisch und Bier an der Adria.

gruberkollers
42
63
Lesenswert?

Schon wieder Herr Roser

Der Bericht ist absolut unbrauchbar: Kroatien ist NICHT mehrheitlich orange, da stehen leider Länder wie Griechenland, Spanien, Italien etc. wesentlich schlechter da. Offensichtlich wieder einmal ein kläglicher Versuch, uns ÖsterreicherInnen von einem Kroatien Urlaub abzuhalten 😡 ... wann hört das endlich auf?

fritzthecat333
1
13
Lesenswert?

sicher

das macht Sinn... ich muss nachdenken.... Nein, Ihr Post macht keinen Sinn!

Manche Kreise fragen sich immer diese Frage: "Wer hat denn was davon?"

Man kann auch dem Wetter pure Willkür unterstellen: "Verdammt, das Wetter will mir den Tag vermiesen und mich vom Rausgehen abhalten".

WANN hört das ENDLICH auf ??

KleineZeitung
9
51
Lesenswert?

Antwort

Wie Sie im Artikel lesen können, hat die EU-Gesundheitsagentur ECDC Kroatiens gesamte Küste in die orange Zone abgestuft. Das ist die Entscheidung der EU-Gesundheitsagentur ECDC.

gruberkollers
4
2
Lesenswert?

Aktuelle Karte KW26/27

Mir liegt derzeit diese Karte noch nicht vor. Aktuell gibt es nur die Karte von KW 26/27 im Netz:
https://www.ecdc.europa.eu/en/cases-2019-ncov-eueea

Dr.B.Sonnenfreund
26
40
Lesenswert?

Norden von Kroatien

Ich bin in Sveti Martin an der Mur in der Gespanschaft Medimurje untergebracht. Liege gerade an einem Baggersee Nähe Varazdin. Nix los, bin der einzige Österreicher. Klareres Wasser als am Meer , traumhaft auch zum Tauchen. An der Grenze war ich der einzige. Die Zahlen hier sind besser als in Graz, weit besser. Kroatien also nicht gleich als Ganzes verteufeln. Die Küste meide ich.

rehlein
3
13
Lesenswert?

@Dr.B.Sonnenfreund

Wünsche Ihnen einen schönen Urlaub!

Dr.B.Sonnenfreund
8
4
Lesenswert?

Danke

Für das positive Statement, es gibt dort nämlich mehr als Fisch Bier und Disco gehen..

Dr.B.Sonnenfreund
23
15
Lesenswert?

Das Übliche

Meine Kommentare werden generell schlecht bewertet, kenne ich schon, danke allerseits. Ihr bestärkt mich aber nur in meiner Linie, äätsch...

Dr.B.Sonnenfreund
18
29
Lesenswert?

Gastfreundschaft

Wird hier übrigens noch groß geschrieben, echte Gastfreundschaft aber. Es gibt sogar Brettljause und Kürbiskernöl in der Region, auch das ist Kroatien.

plolin
11
34
Lesenswert?

Sonnenfreund

Im Urlaub esse ich einheimische Köstlichkeiten vom jeweiligen Urlaubsland.
Da brauche ich definitiv keine Brettljause und auch kein Kernöl !

Dr.B.Sonnenfreund
6
2
Lesenswert?

An der

Küste nicht, aber im Norden schon. In Split esse ich etwa keine Brettljause, keine Angst, so dämlich wäre ich nicht...

1167057PRAC
3
9
Lesenswert?

Einheimische Speisen

Kernöll und Brettljause sind auch im Medimurje Gebiet einheimische !Speisen !!

Dr.B.Sonnenfreund
6
5
Lesenswert?

Richtig

Das ist der springende Punkt. Dort gibt es eine Weinstrasse wie in der Südsteiermark, und sehr ähnliche Speisen. Eine Brettljause in Medimurje hat durchaus was....Mahlzeit an alle Genießer, die in Kroatien was weniger bekanntes suchen.

froed
12
60
Lesenswert?

Ab auf die Insel Pag

da wird gefeiert als ob es kein morgen gibt - hauptsächlich Österreicher, taurig aber wahr

reiner6777
34
62
Lesenswert?

Impfung

Warum ist es so schwer zu verstehen, dass durch die die Impfung „ WEITERHIN JEDER“ den Virus bekommen und weitergeben kann.

ialiofen
13
73
Lesenswert?

Ja

aber der Krankheitsverlauf ist sehr sehr mild, und die Virenlast geringer.

Geimpfte nehmen natürlich auf Ungeimpfte keine Rücksicht. Das war abeer nicht anders zu erwarten, und ist ja auch der sinn ebendieser Impfung.... nämlich F R E I H E I T zurückzugewinnen.

sakh2000
7
60
Lesenswert?

Kroatien hat zur Zeit

eine 7-Tages Inzidenz von 20, Österreich hat 25. Zell am See hat über 165.

rehlein
5
32
Lesenswert?

@sakh

Richtig.

Nur wird Kroatien in den nächsten Wochen sicher von mehr Touristen, auch aus GB, und anderen Hochinzidenzländern überrannt werden, als Österreich.

Dass die Durchimpfung in Kroatien geringer, sehe ich als weniger schlimm an - die Touristen feiern doch eher unter sich ab, als mit den Einheimischen oder Tourismuspersonal.

Könnte mir vorstellen, dass die Inzidenz in Kroatien gar nicht so arg ansteigen wird - die Infektionen kommen eher wieder in die Heimatländer mit, oder wurden von dort nach Kroatien mitgebracht, an andere Touristen weitergegeben, und die fahren dann halt damit wieder heim.
Wird auch uns Österreicher treffen, wie schon letztes Jahr.
Aber das ist nicht nur für Kroatien so, sondern auch für Italien, usw.
Nennen wir es einfach Austausch des Virus.
Früher hat man Devisen umgetauscht, jetzt ist es halt das Virus.

Ich hoffe nur für alle, die hinwollen dass nicht wieder alles innerhalb von Tagen dichtgemacht wird, denn gebracht hat es letztes Jahr letzten Endes nichts - die Zahlen sind bei uns weiter gestiegen, aber Kroatien haben wir wirtschaftlich sehr geschadet.
Und nein, ich bin kein Kroatien-Urlauber, aber Kroatien wird immer so als Buhmann hergenommen - ich glaube nicht, dass sich in Italien weniger Touristen anstecken.

Aber das ist nicht nur in Kroatien so, sondern, wir werden es aus vielen anderen Ländern genauso mitbringen.
Genauso wie es viele von Österreich in andere Länder schleppen.

So ist das eben, wenn Reisezeit ist.

sakh2000
0
24
Lesenswert?

Ich bin weder Kroatien noch Italien Urlauber,

aber da wäre ja noch die andere Seite zu betrachten. Auch Österreich ist ein Tourismusland und wir werden im Sommer aus aller Herren Länder überrannt (gut nicht alle Länder werden heuer auch kommen - USA, Japan, China, ...). Wie viele Fälle importieren wir durch die Touristen?

Ja es gibt 3G, aber sowohl Genesene, Geimpfte und auch Getestete schleppen den Virus über die Grenze nach Österreich. Da dies alles recht schwer nachverfolgbar ist (Kurzurlauber,) gelten diese Fälle dann als Ansteckungen im Privatbereich.

Wir sind halt mitten in Europa und egal ob wir ins Ausland reisen oder das Ausland zu uns kommt - es wird weiterhin Ansteckungen passieren. Solange die Mehrzahl dieser neuen Ansteckungen jedoch junge Leute sind, wird es in den Krankenhäusern kaum Probleme geben.

Wir sollten daher niemanden verurteilen, der Urlaub im Ausland aber auch im Inland macht, denn die Infektionen wird es da und dort geben.

rehlein
0
11
Lesenswert?

@sakh

Sie haben vollkommen recht!