Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

70 Flugzeuge alleine am Sonntag Tausende Deutsche fliegen trotz Corona nach Mallorca

Die deutsche Bundesregierung hatte Mallorca und die anderen Balearen-Inseln am 14. März von der Liste der Corona-Risikogebiete gestrichen.

Die Deutschen sind zurück auf ihrer Lieblingsinsel © AFP
 

Zum Beginn der Osterferien sind am Wochenende trotz Corona und aller Appelle zum Reiseverzicht Tausende Urlauber nach Mallorca geflogen. Am Samstag kamen 60 Flugzeuge aus Deutschland in der Inselhauptstadt Palma an, weitere 70 wurden nach Angaben des Flughafens am Sonntag erwartet.

Alleine Eurowings flog die Insel am Samstag und Sonntag nach eigenen Angaben 44 Mal von neun deutschen Flughäfen an. Das sind fast vier Mal so viele Flüge wie am Wochenende zuvor mit nur zwölf. Genaue Passagierzahlen nannte die Fluggesellschaft nicht. Alle Flüge seien aber "recht gut gebucht" gewesen, teilte ein Sprecher des Unternehmens der Deutschen Presse-Agentur auf Anfrage mit. Das Flugangebot liege aber im Vergleich zur Vor-Corona-Zeit immer noch bei weniger als 40 Prozent.

Tui brachte knapp 2.000 Pauschalurlauber mit 15 Maschinen von fünf deutschen Flughäfen auf die Insel. Die Flüge seien nicht ausgebucht gewesen und "auf dem gleichen Niveau wie vergangenes Wochenende", sagte ein Sprecher der dpa.

Niedrige Inzidenz

Die deutsche Bundesregierung hatte Mallorca und die anderen Balearen-Inseln am 14. März von der Liste der Corona-Risikogebiete gestrichen, nachdem die Zahl Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen unter den Grenzwert 50 gesunken war. Derzeit liegt die sogenannte Inzidenz nach der aktuellsten Berechnung des spanischen Gesundheitsministeriums bei 28,71.

Mit der Streichung von der Risikoliste entfielen für Mallorca-Urlauber Quarantäne und Testpflicht bei Rückkehr, was zu einem Buchungsboom für die Osterferien führte. Ab Dienstag muss allerdings jeder aus dem Ausland einreisende Flugpassagiere einen negativen Corona-Test vorweisen. Eine entsprechende Verordnung tritt dann in Kraft.

Die deutsche Bundesregierung rät von Reisen im In- und ins Ausland grundsätzlich ab, weil sie Mobilität für einen wesentlichen Treiber der Pandemie hält. Am Wochenende begannen in den meisten Bundesländern die Osterferien. Der spanische Flughafenbetreiber Aena erwartet nach einem Bericht der "Mallorca Zeitung" vom 26. März bis zum 5. April (Ostermontag) insgesamt 532 Flugverbindungen von und nach Deutschland für den Flughafen Mallorca. Das seien 51 Prozent weniger, als zu den Osterferien des letzten Vor-Pandemie-Jahres 2019.


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Kommentare (8)
Kommentieren
alher
2
8
Lesenswert?

Hoffentlich fliegen sie weiter nach Male.

Und kommen nicht nach Österreich. 🤣🤣🤣🤣

georgXV
4
8
Lesenswert?

???

alleine über Ostern werden auf Mallorca 40 bis 50000 Deutsche Urlaubsgäste auf Mallorca erwartet ...
Bitte NICHT vergessen, daß alleine über 10000 davon ein eigenes Haus oder Wohnung auf der Insel haben ...

Alles_auf_rot
1
5
Lesenswert?

Und...

...weiter?

Mezgolits
11
14
Lesenswert?

70 Flugzeuge alleine am Sonntag:

Vielen Dank - ich meine: 70 mineralölsteuerbefreite extreme Umweltverschmutzungen.

Mastermind73
12
12
Lesenswert?

wie damals...

Nachdem die meisten Deutschen heute noch das Na*i-Gedankengut "wo ein Deutscher ist, ist Deutschland" in sich haben und danach leben, sind sie auf Mallorca ja eh nicht im Ausland, somit "c'est la vie"

mafoX
6
13
Lesenswert?

Inzidenz bei 28,71

Nicht auszudenken Österreich hätte den Wert, alle Hotels offen, nur Deutschland verbietet trotzdem den Urlaub in Österreich. Kurz und Köstinger würden durchdrehen. Nicht auszudenken was hier im Forum los wäre.

dude
4
6
Lesenswert?

Ich kann das nicht ganz nachvollziehen, mafo!

Gesetzt den Fall, wir hätten diesen niedrigen Inzidenz-Wert in Österreich. Wieso sollte dann Deutschland oder irgend ein anderes Land den Urlaub in Österreich verbieten? Das würde kein Land machen!
Dies sollte ein Ansporn für unsere massnahmenmüden Mitbürger sein. Reißen wir uns zusammen, drücken wir bis zum Mai die Infektionszahlen herunter und genießen danach den Sommer. Und zusätzlich werden viele Gäste kommen wollen, die auch ihren Sommer bei uns genießen wollen.
Klingt doch gut, oder!

Hazel15
34
13
Lesenswert?

Tausende Deutsche fliegen.....

Jedenfalls zehnmal sicherer, als nach Österreich oder im eigenen Land zu urlauben.