Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Tötung von Millionen TierenNerzskandal in Dänemark kostet zuständigen Minister den Job

Die Verwirrung um die Massenkeulung von Millionen Nerzen in Dänemark hat zum Rücktritt des zuständigen Ministers geführt.

© APA (AFP/Ritzau Scanpix)
 

Er sei zu dem Schluss gekommen, dass er nicht länger die ausreichende Unterstützung einer Mehrheit der dänischen Parlamentsparteien innehabe, schrieb Lebensmittelminister Mogens Jensen am Mittwoch auf Facebook. Deshalb habe er Ministerpräsidentin Mette Frederiksen mitgeteilt, aus der Regierung auszutreten. Damit erreichen zwei turbulente Wochen in Dänemark im Zuge der veranlassten Tötung von Millionen Pelztieren vorerst ihren Höhepunkt. Frederiksen hatte am 4. November angekündigt, dass alle Nerze im Land gekeult werden sollen, weil das Coronavirus in den Tieren mutiert sei und sich bereits auf den Menschen übertragen habe. Besonders die sogenannte Cluster-5-Variante des Virus war vom dänischen Gesundheitsinstitut SSI als besorgniserregend eingestuft worden, weil diese nach Angaben des Instituts mögliche Auswirkungen auf künftige Corona-Impfstoffe haben könnte.

Twitter Screenshot
Mogens Jensen postete auf Twitter über seinen Rücktritt © Twitter Screenshot

Wie sich herausstellte, fehlte für die Massenkeulung aber die nötige Rechtsgrundlage. Das hatte Jensen erst mehrere Tage nach der Ankündigung der Maßnahme eingeräumt. Mittlerweile hat sich die Regierung eine Parlamentsmehrheit für einen gesetzlichen Rahmen gesichert, der den rapiden Schritt rechtlich absichern und die Nerzhaltung in Dänemark bis Ende 2021 verbieten soll.


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

klaxmond
7
59
Lesenswert?

Warum

nur bis Ende 2021? Das Blut der Tiere soll auf jedem Pelz picken bleiben!

kukuro05
7
75
Lesenswert?

welche Unterirdischen ....

....tragen heute noch Nerz?

ralfg
0
0
Lesenswert?

.

Das werden wohl Leute selber entscheiden dürfen und nicht irgendwelche Minister. Man hällt ja alle möglichen Tiere rein für menschlichen Nutzen (Nahrung Kleidung Unterhaltung...). Darum hat ja Gott auch den Mensch über das Tier gestellt.

GordonKelz
7
33
Lesenswert?

Bei uns unmöglich.....

Gordon Kelz

Gotti1958
26
44
Lesenswert?

Gordon

So ist es. Bei uns geht der Minister nicht einmal, wenn sein Ressort Menschenleben zu verantworten hat.