Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Prozession fiel aus Papst feierte Palmsonntags-Messe im Vatikan ohne Pilger

Franziskus eröffnete die Feierlichkeiten der Karwoche mit einem Gottesdienst im Petersdom. Die traditionelle Prozession über den Petersplatz fiel aus.

Papst Franziskus hat am Sonntagvormittag die liturgische Feier zum Palmsonntag als Auftakt der Karwoche zelebriert. © AFP
 

Papst Franziskus hat am Sonntagvormittag die liturgische Feier zum Palmsonntag als Auftakt der Karwoche zelebriert. Wegen der Coronavirus-Epidemie erfolgte das Gedenken an den Einzug Jesu in Jerusalem in einem Gottesdienst im Petersdom und ohne die traditionelle Prozession über den Petersplatz.

Der Papst zelebrierte die Messe am sogenannten Kathedra-Altar des Petersdoms zusammen mit einigen Kardinälen. Rund 120 Anwesende verfolgten den Gottesdienst. Auf den Bänken wurde Distanz gehalten, wie es die Coronavirus-Schutzmaßnahmen vorsehen. Übertragen wurde die Messe über Internetplattformen wie Vatican News und einzelne Fernseh- und Hörfunkanstalten. Der vordere Bereich des Petersdomes war mit Palmzweigen und Olivenbäumen geschmückt.

Eine Osterwoche ohne Pilger

Wegen der Coronavirus-Epidemie werden alle Feierlichkeiten der Osterwoche ohne Pilger abgehalten. An Karfreitag erinnert der Papst am frühen Abend in der vatikanischen Basilika an das Leiden und Sterben Christi. Der sonst am römischen Kolosseum stattfindende abendliche Kreuzweg, der die Stationen des Leidensweges Jesu symbolisch nachgeht, wird wie im ersten Corona-Jahr auf den Petersplatz verlegt und unter weitgehendem Ausschluss persönlich anwesender Teilnehmer abgehalten.

Die Osternachtsfeier, in der die Kirche der Auferstehung Jesu gedenkt, beginnt an Karsamstag bereits um 19.30 Uhr und endet eine halbe Stunde vor der ab 22.00 Uhr geltenden Ausgangssperre. Die Messe am Ostersonntag und der von zahlreichen Sendeanstalten international übertragene Segen "Urbi et orbi" finden nicht wie früher auf dem Petersplatz, sondern im vorderen Teil des Petersdoms statt. Das Mittagsgebet am Ostermontag spricht der Papst in der Bibliothek des Apostolischen Palasts; es wird als Livestream im Internet übertragen.

Kommentare (2)
Kommentieren
Musicjunkie
2
3
Lesenswert?

Papst feierte Palmsonntags-Messe im Vatikan ohne Pilger

Auch wenn ich mich jetzt sehr weit, aus dem Fenster lehne, so denke ich doch, daß wir das überleben werden. 😉

steinlin
4
4
Lesenswert?

Segen

KOMMENTARE (24)KOMMENTIEREN
steinlin
vor 1 Stunde

0

1
Lesenswert?
Segen

Die kath. Kirche benimmt sich so, als sei ihre "heile Welt" absolut in Ordnung. In jedem Land, völlig wurscht wo, in dem Untersuchungen über diese Kirche gemacht werden, stellt man Kinderschändungen noch und noch fest. Die kath. Kirche reagiert immer gleich, man redet nicht darüber, ein Mantel des Schweigens wird ausgebreitet.
Diese völlig unbelehrbare Kirche hält an ihren Dogmen eisern fest, Zölibat, Geburtenkontrolle, Suizid, usw. Dass anschliessend an solche Verbrechen die zuständigen "Kirchenfürsten" Bischöfe, Kardinäle usw. alles tun um die schändlichen Verbrechen zu verdecken ist das eine, das andere ist, dass sie dafür sogar lügen. Sie lügen um die heilige (scheinheilige) kath. Kirche sauber zu halten, Austritte nimmt man demütig und meist schweigsam entgegen.
Das Theater um die Segnung von homosexuellen Paaren ist gerade zu lächerlich, müssten alle homosexuellen Kirchenmänner zurück treten, hätte die kath. Kirche ein grosses Problem.