AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

FrankfurtWut und Ohnmacht nach dem Verbrechen auf Bahnsteig 7

Nach Tötung eines Achtjährigen wird in Deutschland der Ruf nach mehr Sicherheit und Härte laut. Verdächtiger Afrikaner, selbst dreifacher Vater, wurde seit Tagen gesucht.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Ein Meer aus Kerzen, Blumen, Stofftieren und Empathie
Ein Meer aus Kerzen, Blumen, Stofftieren und Empathie © (c) APA/AFP/dpa/FRANK RUMPENHORST
 

Kerzen, Teddybären, Billetts, auf denen "Mitgefühl" und "An die Mama des Jungen" geschrieben steht. Eilig, aber tief betroffen wirkende Menschen, die ihren Zug zur Arbeit erwischen wollen, am Bahnsteig möglichst im hinteren Bereich warten: Auch am Tag nach der offenbar völlig willkürlichen Attacke auf Bahnsteig 7 ist Entsetzen das vorherrschende Gefühl auf dem Frankfurter Hauptbahnhof.

Kommentare (21)

Kommentieren
Hildegard11
5
20
Lesenswert?

System

Polizei und Justiz werden ausgehungert. Zum Wohle der selbst kriminellen Politiker. Präsente Polizei, schnelle Verfahren und noch schnellere Abschiebung auf Lebenszeit!!

Antworten
crawler
3
7
Lesenswert?

Es wäre interessant wenn sie

diese kriminellen Politiker auch benennen könnten. Die Leser wollen sicher auch wissen wer da kriminell ist. Das würde die nächste Wahl sicher um einiges erleichtern. Auch die Presse wäre dankbar dafür das gäbe ja wieder knallige Headlines.

Antworten
Hildegard11
5
6
Lesenswert?

Kriminell

Kriminell durch Verantwortungslosigkeit. Die zuständigen Minister.

Antworten
crawler
3
5
Lesenswert?

Mit solchen Ansichten

kann man sich denken woher sie ihre Informationen über Politiker beziehen.

Antworten
Landbomeranze
4
42
Lesenswert?

Wie meint Herr Radek, das

subjektive Sicherheitsgefühl der Gesellschaft werde durch solche Taten (Gleiswerfen oder Messerstechen u.ä.) negativ beeinflusst. Die Sicherheit ist auch objektiv beieinflusst, wenn die Kriminalitätsrate bei den Zugewanderten von jener der echten Deutschen getrennt ausgewiesen würde. Da gingen der Bevölkerung die Augen über. Das aber wollen weder Politiker, welche die getrennte Ausweisung verlangen könnten noch Medien, welche die getrennten Daten recherchieren könnten. Beide philosophieren lieber über Sicherheitsmaßnahmen an Bahnhöfen. In Österreich ist es nicht anders. Das Verschweigen der Tatsachen führt allerdings zu weiterer Abnahme der ohnedies am Boden liegenden Glaubwürdigkeit und öffnet Menschen, die sich geschickt elektronischer Medien bedienen Tür und Tor zur Spaltung der Gesellschaft. Diese Spaltung wird in den kommenden Jahren ordentlich zunehmen.

Antworten
stadtkater
4
57
Lesenswert?

Unsere Kinder und Enkel werden uns fragen:

Warum habt ihr damals nichts dagegen unternommen?

Antworten
Sam125
0
5
Lesenswert?

stadtkater, weil wir es waren die unseren Kindern die Multi Kulti Kultur

vorlebten und ihnen jegliches Gefühl für ein "zuviel an Fremden" gar nicht aufkommen ließen daher verstehen sie nun auch nicht, dass irgendwann das Fass voll geworden ist und es ihnen selbst auf den Kopf fallen wird! Vor 15, 20 jahren war Zuwanderung das kleinste Problem, das wir hatten und wir machten uns um unsere Migranten keine Sorgen,da sie meist aus Europa waren und sich in unsere Gesellschaft wie selbstverständlich integrierten! Aber was jetzt geschieht,sieht man anhand der Brennpunktschulen und den Paralellwelten! Unsere Kinder hätten es in der Hand, aber was machen die jungen Leute von heute? WIR SELBST HABEN ES IHNEN VORGELEBT!

Antworten
crawler
4
8
Lesenswert?

Ja das stimmt.

Warum habt ihr nichts dagegen unternommen. Das fängt aber schon dabei um wie wir selbst mit uns umgehen. Auch Worte können einiges auslösen. Die Jugend lernt schnell wie man andere beleidigen und Zi nutzlosen Leuten abstempeln kann. Lesen Sie nur aufmerksam Postings hier durch, die sicher nicht von den sogenannten Ausländern, Flüchtlingen usw. geschrieben wurden. Da werden Leute die nicht der selben Meinung sind auf das übelste beschimpft. Auf Worte folgen nicht selten Taten.

Antworten
Geerdeter Steirer
1
5
Lesenswert?

Genau @crawler ...............

ein schon großer Teil der heutigen Gesellschaft wie auch die Politiker als sogenannte Volksvertreter leben es ja so vor, die nachwachsenden imitieren es da sie es für "normal" halten.
Ein großer Teil der Gesellschaft muss mal empathisches Verhalten und Selbstkritik einbläuen damit die Fähigkeit und Bereitschaft, Empfindungen, Emotionen, Gedanken, Motive und Persönlichkeitsmerkmale einer anderen Person zu erkennen wie zu verstehen und dann eben nachzuempfinden.

Antworten
gonde
4
20
Lesenswert?

...und warum habt ihr die ohne jegliche Kontrollen herein gelassen!

.

Antworten
Seiddochnettzueinander
7
60
Lesenswert?

4 deutsche vergewaltigen deutsche auf Mallorca.

wochen später kommt eher zufällig raus das keiner der 4 nur annähernd einen deutschen Namen hat und am Foto sieht am woher sie ca. kommen.

Antworten
Landbomeranze
4
36
Lesenswert?

So schaut`s aus.

Ist ja sensationell was heute alles als autochtoner Deutscher durchgeht, nur weil Politiker und Medien das so bestimmen.

Antworten
duerni
6
48
Lesenswert?

Da geschieht etwas, wogegen wir ..........

... uns nicht wehren können. Unser Gesellschaftssystem hat keine Mittel, um gegen diese Art von Terror vorzugehen. Leute wie dieser Verrückte landeten in der Vergangenheit in der Klappsmühle - heute laufen sie frei herum und die Politik denkt über Verteidigungsmaßnahmen dagegen nach. Wollen wir ein Polizeistaat werden? Leute aus anderen Kulturen haben andere Werte - wenn überhaupt welche. Es ist keine Lösung, auffällige Personen aus andern Kulturen "umerziehen" zu wollen. Warum soll Europa mit dieser Problematik überschwemmt werden? Europa hat keine freien Kapazitäten neue Technologien zu entwickeln - Europa muss sich wehren, um zu überleben und wird technologisch in der Versenkung verschwinden - zu Wohle Chinas und Amerikas........

Antworten
hfg
0
39
Lesenswert?

Eigentlich Vorhersehbar

Nun kommt immer mehr und wird immer mehr die Frustration dieser Zuwanderer zum Problem. Die Hoffnungen dieser Menschen werden halt nur teilweise oder gar nicht erfüllt. Das erzeugt Frust, Hass und Gewaltbereitschaft. Angesichts der Mengen dieser Personen kann und wird das zum großen Problem werden. Viele Motive muss man hier nicht suchen.
Sehr schlimm für die unschuldigen Personen , welche von diesen Frust dann betroffen oder vielleicht sogar getötet werden. Es tickt leider wie eine Bombe.

Antworten
Dogsitter
87
18
Lesenswert?

was hat das mit Merkel zu tun?

Abgesehen davon das der Mann in der Schweiz gelebt hat und dann nach Deutschland abgehauen ist, weil er seine Nachbarin tätlich angegriffen hat...drehen auch genügend Österreicher durch, der Steirer, der die Nachbarn getötet hat, der Waffennarr...der auf die Rettungsleute geschossen hat..war das auch in der STeiermark=? kann mich nicht mehr genau erinnern welches Bundesland..auf alle Fälle Österreicher...

Antworten
Landbomeranze
4
27
Lesenswert?

Hörns doch mit der Leier auf,

die immer dann angestimmt wird, wenn kriminelle Zugewanderte das tun, was sie auch schon in ihrer Heimat gemacht haben und deshalb auf die große Reise gegangen sind, weil sie in ihrer Heimat drakonische Strafen zu erwarten hätten. In unserer Gesellschaft finden sie dankbare Abnehmer für ihre kriminelle und gesellschaftsfeindliche Energie.

Antworten
daFeinspitz
3
38
Lesenswert?

ja, das stimmt

leider gibt es genug verrückte bei uns.
deshalb müssen wir sie nicht auch noch importieren.

Antworten
FB4
5
25
Lesenswert?

Und

Zahlen müssen wir das auch noch, die Lösung, mehr Polizei, mehr Sicherheitseinrichtungen usw.
das sind die Lösungen der Politik, 🙌 Bravo!!!!

Antworten
Seiddochnettzueinander
8
45
Lesenswert?

niemand

trägt mehr Verantwortung daran als die Merkel.
Auch wenn andere mitschuld sind.

Antworten
struge1
17
74
Lesenswert?

Wie sagte Frau Merkel seinerzeit,

"Wir schaffen dasssssss" Da kommt was auf uns zu!!!!! 😤😠

Antworten