Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Volvo-Modelle werden elektrisch Das elektrische SUV-Coupé C40 macht den nächsten Schritt

Volvos zweites reines Elektroauto ist eine Coupéversion des Kompakt-SUV XC40. Marktstart für den C40 Recharge ist im Herbst.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Der neue Volvo C40 Recharge © VOLVO
 

Volvo ist der nächste unter den Autoherstellern, die sich vom Verbrennungsmotor verabschieden. 2030 wollen die Schweden, seit 2010 eine Tochter des chinesischen Fahrzeugkonzerns Geely, eine rein elektrische Palette in den Schauräumen stehen haben.

Und das unterstreicht man am besten mit einem neuen Modell: Konkret dem C40 Recharge, der Coupéversion des jetzt schon als Stromer verfügbaren Kompakt-SUV XC40. Insofern unterscheidet sich der 4,43 Meter lange Crossover vom seinem Geschwisterl mit Steilheck auch primär im letzten Drittel mit dem abfallenden Heck.

Modellvorstellung: Volvo C40 Recharge

Volvo ist der nächste unter den Autoherstellern, die sich vom Verbrennungsmotor verabschieden.

VOLVO

2030 wollen die Schweden, seit 2010 eine Tochter des chinesischen Fahrzeugkonzerns Geely, eine rein elektrische Palette in den Schauräumen stehen haben.

VOLVO

Und das unterstreicht man am besten mit einem neuen Modell: Konkret dem C40 Recharge, der Coupéversion des jetzt schon als Stromer verfügbaren Kompakt-SUV XC40.

VOLVO

Insofern unterscheidet sich der 4,43 Meter lange Crossover vom seinem Geschwisterl mit Steilheck auch primär im letzten Drittel mit dem abfallenden Heck.

VOLVO

Den Vortrieb übernehmen wie auch beim XC40 zwei Elektromotoren, je einer pro Achse, die gemeinsam eine Systemleistung von bis zu 300 kW (408 PS) und 600 Newtonmeter Drehmoment abspulen.

VOLVO

Der Saft dafür stammt aus einer 78-kWh-Batterie, die laut Messungen nach dem WLTP-Zyklus für eine Reichweite von bis zu 420 Kilometern gut sein soll.

VOLVO

Da stellen die Schweden durch regelmäßige Software-Updates „over the air“ sogar noch Verbesserung in Aussicht.

VOLVO

Wenn wir schon bei der Digitalisierung sind, soll auch nicht unerwähnt bleiben, dass Volvo auch in diesem Modell das gemeinsam mit Google entwickelte Infotainment-System auf Android-Basis verbaut.

VOLVO

Wie von den Schweden angekündigt, sollen die künftigen Elektroautos der Marke ausschließlich online vertrieben werden. Damit das Konfigurieren nicht ausufert, wurden die Ausstattungsvarianten extrem gestrafft.

VOLVO

Eine Option, die beim C40 beispielsweise entfällt, - allerdings aus anders gelagerten Gründen – ist die auf tierisches Leder im Interieur.

VOLVO
1/10

Den Vortrieb übernehmen wie auch beim XC40 zwei Elektromotoren, je einer pro Achse, die gemeinsam eine Systemleistung von bis zu 300 kW (408 PS) und 600 Newtonmeter Drehmoment abspulen. Der Saft dafür stammt aus einer 78-kWh-Batterie, die laut Messungen nach dem WLTP-Zyklus für eine Reichweite von bis zu 420 Kilometern gut sein soll.

Da stellen die Schweden durch regelmäßige Software-Updates „over the air“ sogar noch Verbesserung in Aussicht. Wenn wir schon bei der Digitalisierung sind, soll auch nicht unerwähnt bleiben, dass Volvo auch in diesem Modell das gemeinsam mit Google entwickelte Infotainment-System auf Android-Basis verbaut.

Wie von den Schweden angekündigt, sollen die künftigen Elektroautos der Marke ausschließlich online vertrieben werden. Damit das Konfigurieren nicht ausufert, wurden die Ausstattungsvarianten extrem gestrafft. Eine Option, die beim C40 beispielsweise entfällt, - allerdings aus anders gelagerten Gründen – ist die auf tierisches Leder im Interieur.

Kommentare (6)
Kommentieren
Mezgolits
22
5
Lesenswert?

Volvos ganze Modellpalette wird elektrisch

Vielen Dank - ich meine: Volvos ganze Modellpalette will mit Atom-
und Kohlestrom fahren, heizen, kühlen, beleuchten ... Erf. StM

schadstoffarm
8
19
Lesenswert?

Erfinder

Ich nehme an du hast daham einige Kanister Diesel aus biologischem Anbau aus Arabien. Total bio, total Jura, total sonnengereift. Erfinde eine Umstellung der Stromerzeugung und eine Umstellung der Brennstofferzeugung und schaumermal was sich leichter mit Erneuerbaren umsetzen lässt.

Mezgolits
11
5
Lesenswert?

Vielen Dank - ich meine:

1. Für mich, ist Bio-Diesel als Treibstoff VIEL zu wertvoll = Bio-Diesel als Lebensmittel-
Konkurrenz - obwohl Futtermittel - ebenfalls eine Lebensmittel-Konkurrenz sind.
2. Strom ist für mich, als alleiniger Kfz-Treibstoff, ebenfalls VIEL zu wertvoll, weil
der Strom, der mehr, als Wasserkraftstrom erzeugt wird - nur extrem umwelt-
schädlich erzeugt werden kann = Strom von Atom- und Kohlestromwerken.
3. Umstellung der Stromerzeugung = das Ende der Solar- und Windstrom-Korruption
ist überfällig = das Ende für die Steuergeld-Verschwendungen für die zufallsbeding-
ten und ungespeicherten Solar- und Windstromerzeugungen = die korrupte Casino-
Stromproduktion + die überfälligen und wenigst umweltschädlichen Realisierungen
der Donaustromwerke Wachau + Hainburg und an anderen Standorten sind wichtig.
4. Die Realisierungen von den wirtschaftlich größtmöglichen thermischen Solaran-
lagen mit Realisierungen von den wirtschaftlich größtmöglichen Wärmespeichern
ist viel umweltfreundlicher als eine Brennstofferzeugung und Brennstoff-Verwen-
dung ohne diese einfachen Anlagen und bitte auf: Am Schauplatz nicht vergessen.

melahide
2
3
Lesenswert?

Da

ist die Erzeugung von Benzin und Diesel natürlich umweltfreundlicher. Da laufen sie Anlagen zumindest mit Schweröl. Das kommt ja e aus dem Tank

Mezgolits
3
4
Lesenswert?

... umweltfreundlicher. + Eine sehr wichtige Frage:

Was ist umweltschädlicher: 1.000 Liter Diesel im D-Auto zu verbrennen = bei 5 l/100 km
reicht es für 20.000 Kilometer oder 2.000 kg Kohle im Kohlestromwerk zu verbrennen =
x 10 = 20.000 kWh thermisch x 0,2 = 4.000 kWh elektrisch und bei einem Verbrauch von
etwa 20 kWh/100 km reicht es ebenfalls für etwa 20.000 Kilometer und ich empfehle
die Fernsehsendung: Am Schauplatz Gericht - Spezial vom 04. 03. um 21.05 in ORF 2
PS: 1.000 Liter Diesel x 10 = 10.000 kWh thermisch x 0,4 = 4.000 kWh mechanisch.

schadstoffarm
3
2
Lesenswert?

Mezgo

du hast auch in Pinkafeld rechnen gelernt. Abgesehen davon dass du nach China fahren must um deinen Akku zu laden - chinesische kalorische Kraftwerke haben nur 20% Wirkungsgrad ?
Wiki:
"33 % (ältere Anlagen) und 61,5 % [] erreichen" abgesehen von der Fernwärme.