Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Gute FrageWie funktioniert eine Zylinderabschaltung?

Immer mehr Autos haben Motoren mit Zylinderabschaltung. Aber wie funktioniert die eigentlich?

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© Yucel Yilmaz/stock.adobe.com
 

Wozu braucht man eine Zylinderabschaltung überhaupt?
Ganz einfach - zum Treibstoff-Sparen. Geht es nicht gerade bergauf oder wird nicht beschleunigt, werden von den vorhandenen Pferdestärken nur wenige gebraucht. Für diese Situationen reicht es völlig, wenn nur zwei von vier Zylindern im Triebwerk arbeiten. Bei Audis ACT (Active Cylinder Technology) liegt dieser Bereich zum Beispiel zwischen 1500 und 4000 Umdrehungen, wenn nicht mehr als 75 Newtonmeter benötigt werden.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

supersigi10
8
22
Lesenswert?

Kompliziert - Aufwändig - Reparaturanfällig

---------- Nein Danke ............