Villacher FaschingAuch "EU-Bäurin" ist Faschingsgeschichte

Knalleffekt beim Villacher Fasching: EU-Bäurin Tanja Karl, die Paradedarsteller Manfred Tisal heuer auf der Lei Lei Bühne nachgefolgt war, warf am Samstag Abend nach Auffassungsunterschieden das Handtuch.

© Raunig
 

Aufgrund von Auffassungsunterschieden bezüglich des Textes habe sie den Entschluss gefasst, nicht mehr aufzutreten. "Ich wollte keine Parodie auf den EU-Bauern sein, habe meine eigene Rolle und Identität als Bühnenfigur gesucht. Ich habe daher auch einige Textpassagen geändert", erklärt Karl.

Sie wollte eine eigene, starke Identität als Bäurin darstellen, "und so habe ich die Rolle für mich auch angelegt." Ihr verbesserter Text wurde vom Programmrat aber nicht akzeptiert, "daraufhin habe ich die Entscheidung gefällt, nicht mehr aufzutreten", sagt Karl. Schon nach der Premiere hatte EU-Bauer Manfred Tisal, der den Ursprungstext verfasst hat und auch im Programmrat sitzt, bereits zu Karls Aufttritt bemerkt, dass er lieber eine Bäurin mit Mistgabel auf der Bühne gesehen hätte. Vor der Samstagssitzung wollte die Regie die Nummer mit Tanja Karl noch früher im Programm bringen, doch der Programmrat hatte auch das abgelehnt.

Kommentare (5)

Kommentieren
max13
1
3
Lesenswert?

Der ungustl tisal ist gut weg.

Der denkt das auch nach ihm sein blaues Geschwafel weitergehen muß.
Seine Witze wurden immer einfallsloser.
Auch das abdriften zu den blauen hätte einen sofortiger
Hinausschmiss gerechtfertigt.

Antworten
vilmaheinrich
2
8
Lesenswert?

Fasching in Kärnten

Kärnten im Fasching. Ein Schwachsinn, der den Unernst der Kärntner besonders unterstreicht. Wenn der Nichtauftritt einer völlig unbekannten Laiendarstellerin den Kärntner Medien eine Meldung wert ist, dann gute Nacht, armes Land. Und mögen bei der nächsten Wahl wieder panem et circensis in Kärnten den Ton angeben.

Antworten
GordonKelz
1
5
Lesenswert?

Ja,das regt die Leute auf...

..das die Gemeinde Villach den traurigen Weltrekord an Pietätlosigkeit bei Gebühren hält ,mit € 55,00 für eine einzige Mitteilung der Friedhofsverwaltung , wird dagegen erst gar nicht gebracht !!
Gordon Kelz

Antworten
CuiBono
2
26
Lesenswert?

Bravo an Frau Tanja Karl

für diese Entscheidung.
Diese Dame zeigt Charakter.

Antworten
fans61
15
11
Lesenswert?

Jetzt kann*s mit dem Villacher Fasching nur noch aufwärts gehen.

Zwei Trolle sind weg!

Antworten

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.