AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

DeutschlandsbergStabiler Markt in Zeiten des Wandels

Beim Themenabend auf der Burg Deutschlandsberg gaben drei Makler aus der Region Einblicke in den Immobilienmarkt und boten Tipps für preisgünstige Wohngemeinden.

Wilfried Fröhlich (s REAL Immobilien), Günther Theissl (Schilcherland Realitäten) und Hannes Schlag (Raiffeisen Immobilien) © Ballguide/Hiebl
 

Vieles hat sich im Bezirk Deutschlandsberg in den vergangenen Jahren verändert – vom Bau des Koralmtunnels bis hin zur Gemeindestrukturreform. Doch die Immobilienpreise blieben erfreulich stabil und berechenbar, wissen die Immobilienexperten aus der Region.

Wilfried Fröhlich, s REAL Immobilien: „Verschiedenste Faktoren haben den Markt in letzter Zeit beeinflusst. Der Bau der Koralmbahn etwa verändert die Region. Wer Grundstücke für die Bahn verkauft hat, investiert meist wieder in Immobilien. Auch die Gemeindefusionen haben das Preisbild etwas verschoben.“ „Aber es ist zu keiner Erdrutschbewegung gekommen“, weiß Günther Theissl, Schilcherland Realitäten. „Die Preise im Bezirk sind stabil und das ist auch gut so.“ Die gemächliche Preisentwicklung macht den Markt für Anleger attraktiv, weil berechen­bar. Hannes Schlag, Raiffeisen Immobilien: „Die Immobilie wird von vielen Kunden als wertsta­biles Anlageobjekt geschätzt. In der Stadt Deutschlandsberg etwa lassen sich Wohnungen sehr gut vermieten.“

Luftbild, Steiermark, Deutschlandsberg, Stadtgemeind Deutschlandsberg, Rathaus, Gemeindeamt, Hauptplatz
Das Rathaus der Stadtgemeind Deutschlandsberg, Rathaus, Gemeindeamt Foto © Reinhart Nunner
Wer nicht auf der Suche nach einem Anlageobjekt, sondern nach einer Immobilie zum „Sel­berwohnen“ ist, für den rentiert es sich in der Region, einige Kilome­ter abseits der Ballungszentren auf die Suche zu gehen. Günter Theissl: „Trahütten gehört seit der Gemeindefusion zur Stadtge­meinde Deutschlandsberg, auch wenn es sich hier ländlich lebt. Hier kann man um 25 Euro pro Quadratmeter ein voll aufge­schlossenes Grundstück kaufen und ist in zehn Minuten Fahrzeit auf dem Deutschlandsberger Hauptplatz. Allerdings braucht man halt ein Auto mit Allradan­trieb, denn der Ort liegt auf 800 Meter Seehöhe.“ Einen ebenso günstigen Tipp hat Wilfried Fröh­lich parat: „In Eibiswald beginnt der Quadratmeterpreis bei 20 Euro und die Lebensqualität ist einfach optimal, auch wenn Graz eine knappe Fahrstunde entfernt ist.“ Schließlich muss nicht jeder täglich in die Landeshauptstadt pendeln, denn auch in Deutsch­landsberg genießt man eine her­vorragende Infrastruktur.

Preisspiegel Deutschlandsberg

Mehr über die Immobilienpreise der Region erfahren Sie hier.

Günther Theissl: „Schulisch sind wir durch die HTL sehr gut aufge­stellt und auch was Freizeit be­trifft, bleiben keine Wünsche of­fen – vom Bergsteigen übers Skifahren bis hin zur Kultur.“ Kul­turell hat nicht nur die Bezirks­hauptstadt viel zu bieten, weiß Wilfried Fröhlich: „Stainz hat sich in dieser Hinsicht einen sehr guten Ruf erarbeitet und ist ein Magnet für Kunst- und Kulturinteressierte. Auch so etwas schlägt sich in der Nachfrage nach Immobilien und letztlich im Preis nieder.“ Was in Stainz dazukommt: „Mit Blick auf Schloss Stainz steigt der Preis mit Sicherheit“, weiß Hannes Schlag.
Gemeinde Stainz
Schloss Stainz Foto © Reinhart Nunner
Welcher Preis nun für welche Im­mobilie angemessen ist, das ver­rät der Besuch beim renom­mierten Makler. Dieser gibt eine realistische Einschätzung statt falscher Versprechungen. Hannes Schlag: „Wenn ich mich als Kunde vorab schon etwas informiert habe und eine Liegenschaft um z. B. 350.000 Euro verkaufen möchte, und der Makler sagt mir: ,Da krieg ich locker 450.000 da­für!‘, dann sollte man stutzig wer­den.“ Denn wird ein Objekt mit überhöhtem Preis angeboten, werden viele mögliche Interes­senten abgeschreckt und schlussendlich wird die Immobilie oft unter Wert verkauft. Der Immobi­lienmakler ist freilich nicht nur in Preisfragen die passende Anlauf­stelle. Günther Theissl: „Ich kann mein Auto auch selber lackieren, aber dann schaut’s vielleicht nicht ganz so gut aus wie vom Fach­mann.“ Hannes Schlag bestätigt: „Von der effizienten Bewerbung über die rechtliche Abwicklung bis hin zu den Besichtigungen ist es ein enormer Aufwand, eine Im­mobilie zu kaufen oder zu verkau­fen, da ist man beim Profi in guten Händen.“

Suchen und finden

Im Überblick die besten Adressen für die seriöse
Immobiliensuche in Deutschlandsberg und der ganzen Südweststeiermark:
www.schilcherland-real.com
www.sreal.at
www.raiffeisen-immobilien.at

Immo-Preisspiegel: Themenabend auf der Burg Deutschlandsberg

„Der Bau der Koralmbahn hat auch den Immobilienmarkt verändert.“ Wilfried Fröhlich, s REAL Immobilien

Gregor Hiebl

„Bei Maklern, die überhöhte Preise versprechen, sollte man stutzig werden.“ Hannes Schlag, Raiffeisen Immobilien

Gregor Hiebl

„Schule, Freizeit, Infrastruktur – die Lebensqualität im Bezirk stimmt.“ Günther Theissl, Schilcherland Realitäten

Gregor Hiebl
1/3

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren