Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

WohnporträtVon einem Neubau, der in einem alten Stall steht

Altes bewahrt und durch Neues ergänzt – in einen Stadel aus dem 19. Jahrhundert wurde ein moderner Holzbau gesetzt.

Die alte Fichtenfassade ist in allen Bereichen erlebbar und sorgt für Lichtspiele im Wohnraum © Ferdinand Neumueller/PRO HOLZ
 

Was tun mit einem Gebäude-Ensemble, bestehend aus alter Schmiede, Bauernhaus und Stall hoch über Klein St. Paul in Kärnten, einem alten Familienbesitz, an dem das Herz hängt? Da trifft es sich gut, dass man einen Architekten in der Familie hat. Und nach kurzer Besichtigung wurde entschieden: Der alte Stall, 1847 erbaut und nach einem Brand 1954 mit neuem Dachstuhl wiederaufgebaut, soll als Hülle für einen modernen Holzbau dienen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren