Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

MOBILES, AUTARKES WOHNEN FÜRS KLEINSTBUDGETEin Steirer zeigt, wie man sich eine "Arche" baut

Mario Michael Rampitsch hat sich mit seiner „Arche“ in der Südoststeiermark ein mobiles, autarkes Haus um 12.000 Euro gebaut - und ist mit Kind und Kegel eingezogen.

© LUPI SPUMA
 

Man könnte es einen langsamen Weg aus dem Digitalen ins Analoge nennen, der 2012 für Mario Michael Rampitsch begann. Damals trennte er sich von seinem Design- und Kommunikationsstudio in Graz und gab seine Wohnung in der Stadt auf, um einen „persönlichen Wandlungsprozess“ durchzumachen, „der eigenen Moral zu folgen“ und „in ein neues Zeitalter“ einzusteigen, wie er es formuliert. „Ich habe gemerkt, dass ich an meinen Rahmenbedingungen etwas ändern muss, um Seelenfrieden zu finden.“

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen