AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

KARL PLOBERGERS GARTENTIPPWarum der Christbaum im Topf "Pflanzenquälerei" ist

Karl Ploberger beantwortet die wichtigsten Garten-Fragen unserer Leser.

© FOTOLIA
 

Immer wieder taucht bei Biogärtner Karl Ploberger vor Weihnachten die Frage auf, ob es überhaupt sinnvoll ist, einen „lebenden Christbaum“ zu kaufen. Seine Antwort: „So sehr mir lebende Pflanzen am Herzen liegen, die Bäume im Topf sind eigentlich eine ,Pflanzenquälerei‘. Man muss sich vorstellen, dass der Baum zuerst im Frost steht, dann kommt er plötzlich ins Zimmer und erlebt frühlingshafte bis hochsommerliche Temperaturen und beginnt zu wachsen. Nach zwei Wochen treibt er bereits aus. Wird er dann in die Kälte gestellt, frieren diese Triebe ab. Sinnvoll ist so ein Baum nur in einem ungeheizten, etwa fünf Grad warmen Wintergarten, der bei Sonne gelüftet wird."

Der Rat des Biogärtners: Wer nicht über diese kühlen Bedingungen verfügt, sollte besser beim traditionellen geschnittenen Baum bleiben. Seine Äste dienen danach dem Schutz der Rosen oder werden gehäckselt für den Kompost verwendet.

Tipps für den Garten

Was mache ich mit der im Glas gezogenen
Hyazinthe nach dem Blühen?
Daniela Hofer

Erst dann ins warme Zimmer stellen, wenn die Blüte gut zehn Zentimeter herausschaut, sonst bleibt sie noch stecken. Im Glas gezogene Hyazinthen muss man nach dem Abblühen eintopfen, weitergießen und düngen. Sonst gibt es kein Überleben.

Mein Olivenbäumchen verliert die Blätter. Es steht hell und um die 17 Grad warm.
Iris Molnar

Oje, das Bäumchen leidet unter den zu hohen Temperaturen, fünf bis acht Grad wären ideal. Ist es wärmer, dann benötigt es mehr Licht und mehr Wasser. In kalten Räumen kaum gießen.

Wie soll ich eine Stechpalme (Ilex) im Topf pflegen, wenn es friert?
Jonas Mauritsch

Immergrüne Pflanzen benötigen auch im Winter Wasser, sonst vertrocknen sie. Friert es längere Zeit, ist es günstig, die Pflanze in eine frostfreie Garage zu stellen und dort zu gießen. Am
besten mit Untersetzer, denn ausgetrocknete Wurzelballen nehmen nur sehr schwer das Wasser auf.

Kann ich jetzt noch vergessene Tulpenzwiebeln setzen?
Claudia Zirngast

Wenn der Boden gefroren ist, geht nichts mehr! Ich würde sie in Töpfe setzen, gut angießen und in eine Garage stellen. Tulpen wurzeln bei einer Temperatur von etwa fünf Grad am besten.

Kommentare (1)

Kommentieren
Andreas9938
4
2
Lesenswert?

Pflanzenquälerei

Wenn man wenig Platz hat und keinen Plastikbaum möchte ist der Kleine im Topf eine gute Alternative! Und wenn er nach Weihnachten oder im Frühjahr entsorgt werden muss, wo ist das Problem! Man kann alles übertreiben!

Antworten