Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Mit Webcam und PapaWie der Hausbau aus der Ferne gelang

Wie Familie Platzer 2020 aus der Schweiz ins steirische Ungerdorf heimkehrte und nicht einmal die Pandemie ihrem Traum vom Hausbau einen Strich durch die Rechnung machen konnte – (Schwieger-)Papa und Webcam sei Dank.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Zurück aus Basel: Karina und Christoph Platzer mit Tochter Ivie © Oliver Wolf
 

Der Begriff Hausberg bekommt in diesem Rahmen eine ganz neue Dimension. Man möchte fast meinen, der Schöckl habe sich extra in Pose geworfen, wie er da vor dem Wohnzimmerfenster im ersten frühsommerlichen Licht badet. „Wir haben als Kinder einfach immer hier gespielt“, erinnert sich Hausherrin Karina Platzer, entspannt an den frei stehenden Küchenblock gelehnt. Ihr Elternhaus befindet sich direkt hinter ihrer neuen Anschrift in Ungerdorf. Ein familiäres Netzwerk, auf das man nicht nur sprichwörtlich bauen kann.