Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Kreatives BauprojektCarport, Garage und Wellness unter einem Dach

Warum nicht den Bogen zwischen Zweck und Wohlbefinden spannen, dachte sich Architekt Ulf Leitner und baute ein große Flugdach, unter dem beides Platz fand.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Architekt Ulf Leitner auf der Terrasse © (c) oliver wolf
 

Was tun mit einem leer stehenden Haus, das niemand mehr braucht? Unter Mühen hatten es die verstorbenen Eltern in den Nachkriegsjahren erbaut und die Hausherrin hing an dem Gebäude. Lange kämpfte sie mit dem Entschluss, es abreißen zu lassen, fragte bei der jungen Generation nach, ob Bedarf bestand, entwarf Pläne, es zu vermieten.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.