AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Altes Handwerk, neues Design99 Prozent plastikfrei: Neues Haus aus natürlichen Baustoffen

Mit der „VillaVoon“ schafft Architekt Guido Strohecker pure Natur. Ein Holzhaus aus Spanten und Schoten, mit Kiefernpech und "Vampirtöter" gefertigt. Präsentiert wird das einzigartige Projekt erstmals auf der Lebensraum-Messe in Graz.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Entwurf: So könnte die VillaVoon mit Giebel aussehen © Strohecker Architekten
 

Ein Haus aus Holz sollte es werden. So weit nichts Ungewöhnliches, könnte man meinen. Doch an der VillaVoon ist so gut wie gar nichts gewöhnlich. Dem Grazer Architekturbüro „Strohecker Architekten“ gelang mit dem Projekt ein einmaliger Wurf - ein Produkt für den Weltmarkt, das am 15. März erstmals auf der "Lebensraum" 2019 in Graz präsentiert wird.