Eine Million mehr als 2016Daimler-Boss verdiente im Vorjahr 8,6 Millionen Euro

Vor zwei Wochen legte Daimler Rekordzahlen vor, nun zeigt sich, dass sich 2017 auch für den Vorstandschef auszahlte. Dieter Zetsche bekommt für das vergangene Jahr 8,6 Millionen Euro.

Daimler-Boss Dieter Zetsche
Daimler-Boss Dieter Zetsche © APA
 

Daimler-Vorstandschef Dieter Zetsche bekommt für 2017 rund 8,6 Millionen Euro und damit eine Million mehr als für das Jahr davor. Das geht aus dem am Dienstag veröffentlichten Geschäftsbericht des Dax-Konzerns hervor. Für 2016 hatte er 7,6 Millionen Euro erhalten, für das Jahr davor 9,7 Millionen. Die Vergütung für den gesamten Daimler-Vorstand beträgt für 2017 35 Millionen Euro, 3,2 Millionen mehr als für 2016.

Die Vergütung setzt sich aus fixen und variablen Teilen zusammen, die sich auch am operativen Gewinn des Dax-Konzerns, am Erreichen festgelegter Ziele und diversen anderen Faktoren orientieren und auch nicht auf einen Schlag, sondern über mehrere Jahre hinweg ausgezahlt werden. Dadurch kann sich der Wert noch ändern.

Rekordzahlen bei Daimler

Vor knapp zwei Wochen hatte Zetsche Rekordzahlen für 2017 vorgelegt. So hat Daimler bei einem Umsatz von 164,3 Milliarden Euro (+7 Prozent) einen Gewinn vor Zinsen und Steuern von 14,7 Milliarden Euro gemacht - 14 Prozent mehr als im Jahr davor.

Mehr Geld gibt es deshalb auch für Mitarbeiter und Aktionäre. Die rund 130.000 nach Tarif bei Daimler Beschäftigten in Deutschland sollen im April 5700 Euro bekommen. Im Vorjahr hatte es 5400 Euro gegeben. Die Aktionäre sollen 3,65 Euro Dividende je Aktie bekommen - 40 Cent mehr als im Vorjahr. Dem muss die Hauptversammlung im April allerdings noch zustimmen.

Kommentare (4)

Kommentieren
orbil
0
0
Lesenswert?

Das ist ja mehr als Kern bei der ÖBB bekommen hat


Kompliment, der Mann muss in die Politik, als SPD-Parteichef vielleicht?

Antworten
maschitz
0
1
Lesenswert?

Bezüge

Ich sehe hier kein Problem.Er führt einen Konzern der Milliarden umsetzt weltweit 100 tausend Menschen beschäftigt,und man sollte auch nicht vergessen,das alle Daimler Mitarbeiter von oben nach unten ob Direktor oder Bandarbeiter 5500.-€ Prämie erhalten.Wo man nachdenken sollte ist ob es im Fußball heute passend ist das ein nicht einmal Topspieler schon mehrere Millionen verdient oder bzw.bekommt.

Antworten
ChihuahuaWelpe55
1
2
Lesenswert?

Das wird den Single-Müttern und all jenen, die Geldsorgen haben

unweigerlich wenig Freude bereiten! Ich weiß nicht, ob diese Top-Manager das nötig haben, aber viel Geld in wenigen Händen darf es nicht geben! Egoismus vs Obdachlosigkeit/Hungersnöte und Geldsorgen. Aber natürlich wird (bei großer Aufregung) wieder ein Teil des Gelds in eine Stiftung geparkt, die zufällig den klingenden "sozial" oder "Familie" inne hat, kenn wir alles schon..

Antworten
scionescio
0
0
Lesenswert?

@Chihuahua: hast du nicht erst kürzlich gepostet, dass Arbeiter und Angestellte nur Arbeit und keine Leistung schuldig sind?

Ich habe dich dann daraufhingewiesen, dass es Bereiche gibt, wo man für Erfolg bezahlt wird - und Herr Zetsche ist ein gutes Beispiel dafür: Daimler ist durch seine Entscheidungen wieder Premiumhersteller Nummer 1 geworden und viele Menschen haben überhaupt erst eine Beschäftigung, weil der Konzern floriert und Leute einstellen kann!
Wenn unter all jenen, die Geldsorgen haben, jemand ist, der gleichen oder mehr Erfolg garantiert und das für weniger Geld macht, wird er unter Garantie die Position von Herrn Zetsche bekommen - weil es aber offensichtlich niemanden gibt, kann sich Herr Zetsche seine Konditionen aushandeln.

Antworten